Archiv für 25. November 2014

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz stellten die Stadt und das Armutsforum am Dienstag den Stadtpass vor, wie er 2015 eingeführt wird.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz informierten die Stadt und das Armutsforum über den Stadtpass. Fotos: ld.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz informierten die Stadt und das Armutsforum über den Stadtpass. Fotos: ld.

Auf „neutralem, ungefährlichen Boden“ habe man sich treffen wollen, sagt Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Im Café Goldenes Kreuz sitzen er, die zweite Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und stolze sechs Vertreter des Armutsforums nebeneinander.

Anlass ist die Vorstellung des Stadtpasses, der nach vielen Jahren „Beharrlichkeit des Armutsforums“, wie dieses in einer eigenen Presseerklärung schreibt, im Juli 2015 in Regensburg eingeführt wird (Regensburg Digital berichtete). „Nicht immer einfache, aber stets faire Verhandlungen“, betonen Maltz-Schwarzfischer und Karin Prätori, Sprecherin des Armutsforums, hätten zu einem Modell geführt, mit dem alle Beteiligten einverstanden sind. Prätori spricht von einem „Meilenstein zur Armutsbekämpfung“.