Archiv für 24. Januar 2016

"Keine Gewalt, aber wir können auch anders."

Migranten demonstrieren gegen Migranten

Über 400 Menschen – vornehmlich Russen und Russlanddeutsche – haben am Sonntag gegen die deutsche Flüchtlingspolitik demonstriert. Viele Parolen erinnern an Pegida und Co. 

„Lisa, wir sind mit Dir.“ Eine behauptete Vergewaltigung war Anlass für Kundgebungen in mehreren Städten in Deutschland. In Regensburg nahmen über 400 Menschen teil. Fotos: Thomas Witzgall

„Lisa, wir sind mit Dir.“ Eine behauptete Vergewaltigung war Anlass für Kundgebungen in mehreren Städten in Deutschland. In Regensburg nahmen über 400 Menschen teil. Fotos: Thomas Witzgall

Es ist kurz nach halbzwei, als sich die ersten Menschen rund um das Alte Rathaus in Regensburg versammeln. Die Leute unterhalten sich fast durchweg auf russisch. Bei der deutschsprachigen Bevölkerung scheint es sich kaum herumgesprochen zu haben, dass hier um 14 Uhr eine Kundgebung stattfindet. Dennoch wird der Brunnen am Kohlenmarkt in der Spitze von gut 400 Leuten (300 nach Polizeiangaben) umringt sein.