Archiv für 15. März 2017

Wie eng waren die Verflechtungen zwischen dem Volker Tretzel und Joachim Wolbergs? Am Telefon sprachen der Bauträger und der Oberbürgermeister offenbar recht freimütig über dubios anmutende Geschäfte – selbst nach Beginn der Ermittlungen.

Tritt wieder öffentlich auf: OB Wolbergs. Foto: Archiv/ Staudinger

Tritt wieder öffentlich auf: OB Wolbergs. Foto: Archiv/ Staudinger

Sie müssen sich sehr sicher gefühlt haben. Nach Informationen von regensburg-digital führten der Bauträger Volker Tretzel und Oberbürgermeister Joachim Wolbergs noch Ende 2016 Telefonate, in denen sie offen über dubios anmutende Vereinbarungen sprachen. Damals liefen die Ermittlungen wegen der Spendenaffäre bereits seit einigen Monaten, offiziell allerdings „nur“ wegen Vorteilsannahme bzw. -gewährung und noch nicht, wie schließlich im Januar bekannt wurde, wegen des dringenden Tatverdachts der Bestechung.