Archiv für 6. April 2017

"100 Euro Belohnung". Mit Aufsteller und Plakaten startet XXXLutz eine Privatfahndung. Die Gesichter haben wir verpixelt.

„100 Euro Belohnung“. Mit Aufsteller und Plakaten startet XXXLutz eine Privatfahndung. Die im Orginal klar identifizierbaren Gesichter haben wir verpixelt.

Mit einem großflächigen Plakataufsteller und Fotos im Schaufenster fahndet XXXlutz nach Ladendieben. Die Fotos zeigen Kinder.

„Ich war geschockt“, erzählt uns eine Kundin, die bei XXXLutz beim Einkaufen war. Im Eingangsbereich hat das Regensburger Möbelhaus Aufsteller mit Fotos aufgestellt, die vergrößert auch in den Schaufenstern hängen. „Wegen Diebstahl gesucht! Wer kennt diese Frau oder diese Kinder?“, steht darauf. Unverpixelt und klar identifizierend ist darauf das Gesicht einer Frau und zweier Kinder zu sehen.