Archiv für 13. September 2017

Rechtsstreit mit Mittelbayerischer Zeitung

Jahn-Investor scheitert mit Unterlassungsklage

Das Landgericht Regensburg wies einen Antrag von Philipp Schober auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung gegen die Mittelbayerische Zeitung ab.

Jahn-Investor Schober klagte erfolglos gegen die MZ. Foto: pm

Jahn-Investor Schober klagte erfolglos gegen die MZ. Foto: pm

Die Frage, ob Philipp Schober gegen das Urteil des Landgerichts Regensburg vorgehen wird, ließ er bislang unbeantwortet. Am Dienstag (der ursprünglich für Donnerstag angesetzte Verkündungstermin war vorverlegt worden) wies das Gericht seine Klage gegen die Mittelbayerische Zeitung in allen Punkten ab.