Autor Archiv

Nach Massenzulassungen

Kuschelige Verhältnisse an der OTH

Die Fachschaft lud die knapp 500 Erstsemester zum Frühstück ein. Foto: Bothner

Die Fachschaft lud die knapp 500 Erstsemester zum Frühstück ein. Foto: Bothner

Neue Stellen, Toilettenumbauten und angemietete Hörsäle – so versucht die OTH dem Massenansturm beim Studiengang Soziale Arbeit Herr zu werde. Grund für die zahlreichen Anmeldungen war ein Verwaltungsfehler.

„Ist doch schon viel kuscheliger hier.“ Professor Wolfram Backert probiert es mit Humor. Bei der Einführungsveranstaltung am Montag ist es ihm erkennbar ein großes Anliegen, den knapp 500 Studienanfängern Ruhe und Sicherheit zu vermitteln. „Wir haben es geschafft, dass alle Lehrveranstaltungen hier am Campus stattfinden werden. Inwieweit, dies auch in den kommenden Semestern so bleiben wird, wird man sehen müssen.“ Backerts Botschaft: Die OTH Regensburg im Allgemeinen und seine Fakultät im Speziellen haben die Lage im Griff. Man habe alle Möglichkeiten ausgenutzt, um das befürchtete Chaos zu verhindern.