Frontalzusammenstoß nach Sekundenschlaf

Print page

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 12.02.2016 

Frontalzusammenstoß nach Sekundenschlaf

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag um 06.45 Uhr auf der Amberger Straße wurde ein Mann leicht verletzt. Ein 52jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Amberger Straße in südlicher Richtung, in seinem Pkw befanden sich weitere vier Insassen. Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes geriet der Mann auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Der 56jährige Fahrer dieses Wagens musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, auch der Einsatz der Feuerwehr war erforderlich. Es entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Trackback von deiner Website.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentieren