Henrik Huyskens verlässt als kaufmännischer Direktor das Theater Regensburg

Print page

PM der Stadt Regensburg

Der kaufmännische Leiter des Theaters Regensburg, Henrik Huyskens, hat Oberbürgermeister Joachim Wolbergs in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzenden mitgeteilt, sich beruflich verändern zu wollen. „Ich bin Herrn Huyskens für seine engagierte Arbeit am Theater Regensburg sehr dankbar und habe Verständnis dafür, sich nach fast dreizehn Jahren beruflich neu orientieren zu wollen. Wir haben uns daher darauf geeinigt, dass er zum Ende des Monats das Vertragsverhältnis beenden kann“, so Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Um die Handlungsfähigkeit des Theaters in kaufmännischer Hinsicht möglichst schnell wieder zu gewährleisten, wird die Suche nach einer Nachfolgerin bzw. einem Nachfolger zeitnah in die Wege geleitet.

Trackback von deiner Website.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (2)

  • Otto Ebner

    |

    Servus!

    So, der kaufmännische Leiter des Theaters Regensburg, Henrik Huyskens, hat also nach einer Einigung des Theaters selbiges verlassen.

    Wann wird denn nun ein Nachfolger bestellt?
    Welche Umstände führten zu der sogannten Einigung?
    Lohnt es sich, da genauer hinzuschauen?

    Pfiàd aich!

Kommentieren