SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 10. April 2020

Unser Gastautor bezweifelt die Wirkung der Schutzmaßnahmen für die Risikogruppe seiner Betreuten. Er spricht von einer massiven Verschlechterung ihrer Lage.

Von Berufsbetreuer Otmar Spirk

Sehr clever gemacht: Erst wird die ganze Gesellschaft in anhaltende Angst und Schrecken versetzt. Dann wird der schwächste Teil als Klopapier- und überhaupt Hamsterer diffamiert und als eine Art Blitzableiter dem öffentlichen Spott ausgeliefert. Ich betreue auch solche Menschen, und ich frage mich: Wie ist es soweit gekommen, dass in einem so reichen Land so viele Menschen so massive Existenzängste haben, dass es zu dieser Hamsterei kommt?

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01