DFL und Fußballstadion: Eine Erklärung der SPD-Fraktion

Erklärung der SPD Fraktion zum Pressebericht Stadion: Steigt der Jahn in die 2. Liga auf, wird’s teuer Stadionbaurichtlinien für die zweite Liga mögen so sein, dass das Fassungsvermögen für 15000 Zuschauer ist, davon 3000 Sitzplätze, eine Rasenheizung erforderlich ist und sonstige Räume für Umkleiden usw. natürlich anders gestaltet sein müssen, als im jetzigen Stadion vorhanden. Nach Meinung der SPD Fraktion ist jedoch für einen Verein, der definitiv ein neues Stadion von der Stadt gebaut bekommt, eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen. Es wäre ein Witz, für eineinhalb Jahre eine Rasenheizung oder dreitausend Sitzplätze zu fordern. Um eine Ausnahmegenehmigung leichter zu erhalten, ist, wie es die SPD Fraktion seit langem sagt, ein möglich frühzeitiger Baubeginn anzustreben. Am besten wäre es, wenn der Spatenstich im Herbst 2012 erfolgen könnte. Wenn es möglich ist, DFB Pokalspiele im Jahnstadion auszutragen, dann muss es auch möglich sein, 20 Spiele in der zweiten Liga durchzuführen, ohne eine Menge Geld noch in das alte Stadion stecken zu müssen. Unseres Erachtens sind die Sicherheitsanforderungen zu gewährleisten, Luxusausgaben sind nicht erforderlich, dieses Geld ist im neuen Stadion besser angelegt. Auch die Aussagen der städtischen Bediensteten zu Nachrüstungen im alten Stadion sind nicht gerade glücklich. Hier ist der Sportreferent gefordert, der der DFL mit ihren eindeutig überzogenen Forderungen entgegenzutreten hat. Alle übrigen Spekulationen, wie ein Austragen der Jahnspiele in einem anderen Stadion, sind dummes Geschwätz. Immer dann, wenn der Jahn gut dasteht, kommt ein demotivierendes Störfeuer, dem wir von der SPD Fraktion entschieden entgegentreten. Sollte dem Jahn der Aufstieg gelingen, hat die DFL dies zu akzeptieren und keine bürokratischen Hindernisse aufzubauen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

Kommentare sind deaktiviert