SOZIALES SCHAUFENSTER

“Es wäre schon cool, wenn ich sagen könnte: Ich bin Sinto, und die sagen: Ja!”

So äußert sich der dreizenjährige Robert. Er ist Mitglied der Improtheatergruppe “ImpRoma”, ein Improvisationstheaterprojekt von, mit und für Kinder(n) und Jugendliche(n) aus Münchner Sinti- und Roma-Familien. Initiiert wurde das Projekt von kairosis und unterstützt wird es vom fastfood theater. SJD-Die Falken, Bezirk Niederbayern/Oberpfalz holen es nach Regensburg: 20. November 2015 um 19.00 Uhr in der Alten Mälze in Regensburg.

 

Auf der Bühne werden die jungen Schauspieler zu Protagonisten ihrer eigenen Geschichten. Sie improvisieren aus ihrem Alltag. “ImpRoma” will die aktuelle Lebensrealität deutscher Sinti und Roma stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken, was in Zeiten wie diesen bitter nötig ist!

Kartenvorverkauf: Kulturzentrum Alte Mälzerei (Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg) oder über SJD-Die Falken (Obermünsterstr. 11, 93047 Regensburg, buero@falken-in-no.de, 0941-58265).

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (2)

Kommentare sind deaktiviert

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin