SOZIALES SCHAUFENSTER

17jähriger ist ertrunken

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 13.04.2016

 

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg:

Auffindung eines verstorbenen 17-Jährigen – Nachtrag

POSTBAUER-HENG. LANDKREIS NEUMARKT. Wie berichtet, wurde ein 17-Jähriger am 10.04.2016 gegen 17:50 Uhr in einem Weiher im Gemeindegebiet Postbauer-Heng tot aufgefunden. Die gestern durchgeführte Obduktion des Leichnams ergab als Todesursache Tod durch Ertrinken. Bei den bisher durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben sich nach wie vor keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Kfz-Aufbrüche in Regensburg

REGENSBURG. Zwei Fahrzeugaufbrüche ereigneten sich im Stadtgebiet. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Unbekannter schlug in der Zeit zwischen Sonntag, 10.04.2016, 20:45 Uhr bis Dienstag, 12.04.2016, 15:00 Uhr die Scheibe eines am Parkplatz neben der Nibelungenbrücke in der Wöhrdstraße geparkten Fiat ein. Aus dem Fahrzeug entwendete er zwei Sonnenbrillen und einen Pokerkoffer. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich, der Wert der Beute im zweistelligen Bereich.

Ebenfalls durch einen unbekannten Täter aufgebrochen wurde zwischen Dienstag, 12.04.2016, 23:00 Uhr bis Mittwoch, 13.04.2016, 06:55 Uhr ein in der Sonnenstraße/Ecke Reinhausen abgestellter Ford S-Max. Hieraus wurde ein Laptop entwendet. Sachschaden und Wert des Laptops liegen im mittleren dreistelligen Bereich.

Die Kripo Regensburg erbittet unter der Tel. 0941/506-2888 Zeugenhinweise.

Einbruch in eine Bank in Neumarkt

NEUMARKT I.D.OPF. Ein Einbruchsfall in eine Bank in der Unteren Marktstraße ereignete sich heute Morgen, Mittwoch, 13.04.2016 gegen 03:15 Uhr. Bislang unbekannte Täter hebelten ein Fenster der Bankfiliale auf und gelangten so in das Innere.

Der oder die Einbrecher brachen einen Münzzählautomaten auf und entwendeten daraus einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Durch das rabiate Vorgehen entstand zudem hoher Sachschaden. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen in diesem Einbruchsfall übernommen. Es ergeht folgender Zeugenaufruf an die Bevölkerung: Wem sind in der Nacht an der Bank oder in deren Umfeld verdächtige Personen begegnet? Wer hat Fahrzeuge im Umfeld der Bank beobachtet? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2888 bei der Kripo Regensburg zu melden.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin