SOZIALES SCHAUFENSTER

Diebstahl eines Druckerkabels aus einer Discothek

Pressebericht der PI Regensburg Süd

vom 24.01.2016

Diebstahl eines Druckerkabels aus einer Discothek

WERBUNG

Regensburg: Drei Besucher einer Discothek in der Regensburger Innenstadt entwendeten das Elektrokabel eines Bon-Druckers und besprühten, nachdem sie von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes gestellt worden waren, diese mit Pfefferspray.

Drei Besucher einer Discothek in der Regensburger Innenstadt befanden sich im hinteren Teil der Lokalität. Einer der drei trennte das Kabel eines Bon-Druckers ab und steckte dieses ein. Die drei verließen daraufhin fluchtartige die Diskothek. Dies wurde von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes bemerkt. Nachdem die Personen von den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes angesprochen worden war  besprühte er diese mit Pfefferspray. Der Täter mit dem Diebesgut konnte flüchten. Die beiden anderen Personen konnten festgehalten werden. Insgesamt wurden bei dem Vorfall die drei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sowie zwei weitere unbeteiligte Personen durch das Pfefferspray verletzt.

Bei den beiden Personen handelte es sich um einen 22- und 25jährigen. Beide Personen sind deutsche Staatsangehörige.

Der Sachschaden an dem Drucker beträgt ca. 900,– €.

Sachdienliche Hinweise zu der dritten Person, ebenfalls männlich, erbittet die Polizeiinspektion Regensburg Süd unter Tel.: 0941/506-2121.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

Regensburg: Ein 39jähriger Regensburger wurde beim Fahren mit seinem Pkw unter Drogeneinfluss kontrolliert.

Die Streife der Polizeiinspektion Regensburg Süd kontrollierte am Samstag, dem 23.01.2016 gegen 13.50 Uhr, in Regensburg in der Obertraublinger Straße den Fahrer eines BMW. Da von den Beamten bei dem Fahrer Ausfallerscheinungen festgestellt worden waren, wurde ein Atemalkohol- und ein Drogenvortest durchgeführt. Die Atemalkoholkonzentration lag bei 0,00 Promille. Der Drogenvortest reagierte jedoch positiv. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Nach Auswertung des Blutergebnisses wird Strafanzeige gegen den Fahrer erstattet.

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Regensburg: Ein 61jähriger wurde beim Fahren mit seinem Pkw unter Alkoholeinfluss kontrolliert.

Die Streife der Polizeiinspektion Regensburg Süd kontrollierte am Samstag, dem 23.01.2016 gegen 19.40 Uhr, in Regensburg in der Straubinger Straße den Fahrer eines Audi. Da von den Beamten beim Fahrer Alkoholgeruch festgestellt worden war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten. Da die Atemalkoholkonzentration über 0,5 aber noch unter 1,1 Promille lag wurde beim Fahrer ein beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt.

Gegen den Fahrer wird Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin