SOZIALES SCHAUFENSTER

Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen der Auseinandersetzung am Hauptbahnhof

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 11.01.2016

 

Bereich Regensburg: Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen der Auseinandersetzung am Hauptbahnhof

WERBUNG

REGENSBURG. Wie bereits berichtet, kam es am 10.01.2016 gegen 05:30 Uhr vor dem Hauptbahnhof zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Osteuropäern. Die Kripo Regensburg übernahm noch am Tatort erste Ermittlungen. Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg erließ heute gegen den 22-Jährigen festgenommenen Tatverdächtigen Haftbefehl. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Kripo Regensburg dauern an.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin