Unbekannter von Unbekanntem erstochen

Noch völlig im Dunkeln liegen die zu einem vermutlichen Tötungsdelikt in Weiden. Dort fand ein Fußgänger am 25.01.2012, gegen 19.30 Uhr, auf dem Verbindungsradweg vom Weidener Stadtteil Konradshöhe nach Ermersricht einen bisher nicht identifizierten Mann. Der sofort verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod des geschätzt etwa 50- 60 Jährigen, der offensichtlich durch eine Stichverletzung getötet worden war, feststellen. Der Zeuge bemerkte zudem ein junges Pärchen das von Auffindeort zu Fuß und dann mit einem Auto, unbekannten Typs, flüchtete. In welchem Zusammenhang diese beiden Personen zum Geschehen stehen ist nicht bekannt. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch Polizeikräfte aus den Großräumen Weiden und Amberg wurden unterstützt durch Streifen der Bundespolizei. Die örtliche Feuerwehr leuchtete den Auffindebereich aus. Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden führt in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden die Ermittlungen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01