34jährige contra Polizeibeamte

Widerstand Am 22.01.2012, um 02:30 Uhr, wurde eine Streife in der Königstraße auf zwei streitende Personen aufmerksam. Bei einer Beteiligten handelte es sich um eine 34jährige Frau, die stark alkoholisiert und aggressiv war. Aus diesem Grund wurde sie zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Bereits auf dem Weg zur Dienststelle wurden die eingesetzten Beamten beleidigt. Auf dem Weg in die Zelle leistete die Beschuldigte dann Widerstand und verletzte einen Beamten leicht. Während der Blutentnahme leistet die Beschuldigte erneut Widerstand und beleidigte die Beamten sowie den anwesenden Arzt. Leichtsinn wurde bestraft Am 21.01.2012, gegen 15:00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter aus dem unversperrten Pkw der Geschädigten deren Handtasche. In der Handtasche befanden sich u. a. Geldbörse und Handy. Da die Geschädigte in der Regensburger Altstadt nur kurz in ein Geschäft gehen wollte, hatte sie ihren Pkw am Straßenrand abgestellt und nicht versperrt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01