SOZIALES SCHAUFENSTER

Auf Autodächern geturnt

Pressebericht der PI Regensburg Süd

vom 02.02.2016

Pkws beschädigt

WERBUNG

Am Dienstagmorgen, gegen 02.20 Uhr, turnten zwei Frauen auf den Dächern mehrerer in der Kumpfmühler Straße abgestellten Pkws. Nachdem die beiden Damen bemerkten, dass sie beobachtet werden, flüchteten sie. Der Passant, dem das lautstarke Treiben aufgefallen war, hatte auch umgehend die Polizei verständigt. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten im Rahmen der Fahndung zwei alkoholisierte weibliche Tatverdächtige im Alter von 18 und 29 Jahren stellen, die für die Sachbeschädigungen in Frage kommen.

Bislang stellten die Beamten zwei Pkws fest, an denen Kühlerhaube und Dach Beschädigungen aufweisen. Der Schaden wird pro Fahrzeug auf 500.- € geschätzt. Die beiden Damen erwartet nicht nur eine Anzeige wegen Sachbeschädigung sondern auch die Schadensersatzforderungen der Eigentümer.

Verkehrsunfall

Beim Ausfahren aus einer Grundstücksausfahrt an der Galgenbergstraße übersah am Montag, gegen 08.30 Uhr, eine Pkw-Fahrerin einen Kradfahrer der stadtauswärts unterwegs war. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zur Kollision, wobei der Kradfahrer in die linke Flanke des Pkw fuhr. Der 43jährige Zweiradfahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Das Krad wurde total, der Pkw mittel beschädigt. Die Galgenbergstraße musste zur Bergung des Verletzten und der Fahrzeug beidseitig für ca. eine Stunde gesperrt werden.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin