Defektes Klo setzt Wohnung unter Wasser

Wasserschaden In der Nacht zum Montag wurden Beamte der Polizeiinspektion Süd zu einem Rettungseinsatz beordert. Hausbewohner der Michael-Burgau-Straße hatten mitgeteilt, daß Wasser aus einer Wohnung in ihrem Anwesen sprudelt. Da der Verantwortliche nicht erreicht werden konnte, mußten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Wohnung öffnen. Grund des Wasserschadens war ein defektes Ventil der Toilettenspülung, das die Räumlichkeiten unter Wasser gesetzt hatte. Die Spezialisten der Feuerwehr konnten das Ventil schließen und saugten Wasser ab. Eine Schadenshöhe kann momentan nicht angegeben werden, da noch nicht bekannt ist, wieweit andere Gebäudeteile vom Wasserschaden betroffen sind.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01