SOZIALES SCHAUFENSTER

Gefährliche Körperverletzung auf Studentenparty

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 27.04.2016

Gefährliche Körperverletzung auf Studentenparty

In der Nacht von Dienstag, den 26.04.16, auf Mittwoch, den 27.04.16, befand sich ein 23-Jähriger Regensburger mit Freunden auf einer Studentenparty in der Ludwig-Eckert-Straße in Regensburg. Die Party war von ca. 200-300 Gästen besucht. Vor dem Anwesen wurde der 23-Jährige dann gegen 00:45 Uhr durch mehrere bislang Unbekannte Täter attackiert, woraufhin er zu Boden ging. Am Boden liegend wurde auf den 23-Jährigen Geschädigten mit den Füßen eingetreten. Der 23-Jährige blieb leicht verletzt, die Tätergruppe flüchtete vor dem Eintreffen der Polizeistreifen. Eine sofortige Fahndung verlief ergebnislos. Hinweise auf die Unbekannten Täter (UBT) nimmt die PI Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/506-2121 entgegen.

WERBUNG

Körperverletzung am Dönerstand

Am Mittwoch, den 27.04.15, gegen 03:45 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße 17 in Regensburg, bei einem dortigen Dönerstand zu einem Streit bzgl. der Bedienungsreihenfolge. Der Streit eskalierte und ein bislang Unbekannter Täter (UBT) schlug auf einen 25-Jährigen Regensburger ein, der leicht verletzt wurde. Der Geschädigte begab sich selbst zur Behandlung ins Krankenhaus. Zu erwähnen ist, dass alle Beteiligten unter Alkoholeinfluss standen. Hinweise auf den Unbekannten Täter (UBT) nimmt die PI Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/506-2121 entgegen.

Dreimal Ladendiebstahl in Lebensmittel-Discounter

Am Dienstag, den 26.04.16, wurden in einem Lebensmittelgeschäft in der Friedenstraße 23 in Regensburg insgesamt drei Ladendiebstähle begangen. Alle drei Täter konnten durch Ladendetektive beobachtet und dann der Polizei übergeben werden. Der Diebstahlsschaden lag jeweils im zweistelligen Euro-Bereich. Alle Täter erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

In der Zeit von Montag, den 25.04.16, 20:30 Uhr, bis Dienstag, den 26.04.16, 08:00 Uhr, wurde in der Wilhelm-Raabe Straße in Regensburg, auf Höhe Hausnummer 8, ein geparkter schwarzer Seat Leon angefahren. Durch den flüchtigen Verkehrsteilnehmer wurde der linke Außenspiegel des geparkten Seat Leon weggefahren. Anschließend setzte der Verkehrsteilnehmer seine Flucht fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Am schwarzen Seat Leon entstand ein Sachschaden in Höhe von 300,- Euro. Hinweise zu dieser Unfallflucht nimmt die PI Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/506-2121 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin