Kerstin Alesik leitet Projekt „Impuls 2015!“ bei der Stadt

„Impuls 2015!“ ist ein gemeinsames Projekt des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) Schönsee, der Stadt Regensburg und der gemeinnützigen Organisationsgesellschaft Plzeň 2015. Im November 2011 starteten Regierungspräsidentin Brigitta Brunner, der Regensburger Oberbürgermeister Hans Schaidinger und Bezirkstagspräsident Franz Löffler gemeinsam mit dem Pilsener Stadtoberhaupt Martin Baxa das grenzüberschreitende Projekt in Schönsee. Die Projektleitung auf Regensburger Seite hat jetzt die Diplom-Kulturwirtin Kerstin Alesik übernommen. Bis Ende des Jahres 2013 sollen sich durch „Impuls 2015!“ kreative bayerische Beiträge für das Kulturhauptstadtjahr Pilsen 2015 herauskristallisieren. Mit Beginn des Jahres 2012 werden interessierte Kulturakteure der bayerischen Seite zu Informationsveranstaltungen, Workshops, Touren nach Pilsen und Exkursionen in andere Kulturhauptstädte eingeladen. Die Projektpartner werden zudem in den nächsten zwei Jahren die Werbetrommel für Pilsen als Kulturhauptstadt Europas 2015 rühren. Seit dem 16. Januar 2012 leitet Kerstin Alesik für die Stadt Regensburg neben weiteren Projekten auch „Impuls 2015!“. Zu ihren Aufgaben gehört die Koordinierung der einzelnen Beiträge aus Regensburg. Außerdem steht sie als Ansprechpartnerin für Regensburger Kulturschaffende, die sich in dieses Projekt einbringen wollen, zur Verfügung, ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und die Vorbereitung von Veranstaltungen, die im Rahmen des Projektes stattfinden. Kerstin Alesik war bereits für die grenzüberschreitenden deutsch-tschechischen Projekte Centrum Bavaria Bohemia und bbkult.net tätig. Zuletzt war sie im Auftrag des Instituts für Auslandsbeziehungen e. V. als Kulturmanagerin zur Dachorganisation der Deutschen Minderheit nach Prag entsandt. Neben der Projektleitung für „Impuls 2015!“ wird Kerstin Alesik außerdem das Kulturamt bei zwei Projekten unterstützen: Neben der Umsetzung eines innovativen Kulturportals auf den städtischen Internetseiten, arbeitet sie auch am Kulturentwicklungsplan für die Stadt Regensburg mit. Sie ist im Kulturamt unter der Rufnummer 507-2412 zu erreichen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01