Neubau der Ostumgehung: Gleissperrungen

Neubau der Ostumgehung: Gehweg- und Radweg-Unterführung wird eingeschoben Im Rahmen der Baumaßnahmen zum Neubau der Ostumgehung Regensburg muss eine Geh- und Radweg-Unterführung in die Bahntrasse Regensburg – Schwandorf – Hof eingeschoben werden. Im Stadtteil Wutzlhofen, nördlich der Sandgasse, müssen deshalb von Freitag, 7. September, 13 Uhr, bis Sonntag, 9. September 2012, 24 Uhr, beide Gleise in Richtung Hof und Regensburg gesperrt werden. Im Zuge dieser Einschubarbeiten müssen der gesamte Bahndamm inklusive Schotterbettung, Schwellen und Schienen zurückgebaut, die notwendige Überbrückung eingeschoben und anschließend die Gleisanlage wieder aufgebaut werden. Um die Sperrung der Bahnstrecke optimal zu nutzen, wird zeitgleich auch in der Gemeinde Regenstauf eine Geh- und Radwegunterführung eingeschoben. Informationen zu Zugausfall und Schienenersatzverkehr zwischen dem Hauptbahnhof Regensburg und dem Bahnhof Schwandorf im Internet unter http://bauarbeiten.bahn.de/bayern,4 (Kursbuchstrecke 855).

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01