SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Kulturkericht’

Bob Dylan, Dylan-Buch, Heimspiel, Theater

Kulturkericht: Blinded by the light

david_morgenVon Lichtgestalten, Katzenfischen, Heimspielen und zahmen Zornigen – der Kulturkericht der Woche.

Bob Dylan in der Donauarena

Es gibt wenige Popmusiker, die die Bezeichnung „lebende Legende“ verdienen. Bob Dylan gehört zweifellos dazu. Und am Mittwoch war es tatsächlich soweit: „His Bobness“ gab sich in der Donau-Arena die Ehre. Pünktlichst um 20 Uhr betrat er mit seiner Band die Bühne, spielte zweimal 45 Minuten mit einer Routine, mit der andere die Spülmaschine ausräumen, und verschwand nach zwei Zugaben ohne Verbeugung (eine kurze, stoische Pose musste reichen). Musikalisch auf den Punkt, unaufgeregt, aber unterhaltsam – zum Konzert selbst bleibt eigentlich nichts zu schreiben, was man vom 74-jährigen Dylan auf einer (für seine Maßstäbe) Provinzbühne nicht erwarten würde.

Bürgertheater, W1, Livekultur

Der letzte Kericht (vor der Sommerpause)

Wenn die Regensburger CSU schon pressewirksam McDonalds-Filialen besucht und das Wochenblatt abstruse politische Sexartikel veröffentlicht, ist klar: In Regensburg sind nun auch die Letzten urlaubsreif. Darum nun noch einmal vor der Sommerpause: Ein bisschen Kulturelles aus der vergangenen Woche, übersichtlich gehäufelt für den schnellen Überblick.

con_Temporary, Friedl, Jazz

Kulturkericht im Sommerloch

Es ist schon da, das Sommerloch: Kultur kann einem gestohlen bleiben, wenn die Sonne brennt. Die eine Hälfte des potenziellen Kulturpublikums bleibt lieber zu Hause im kühlen Altbau, ein Viertel sitzt an der Donau und zerwirft Bierflaschen (das kehre ICH nicht weg!) und das letzte Viertel ist zumindest geistig bereits in Urlaub.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01