SOZIALES SCHAUFENSTER

Unter Medikamenteneinfluss Verkehrsunfall

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 11.01.2016

Unter Medikamenteneinfluss Verkehrsunfall

Am Sonntagvormittag, gegen 09.00 Uhr, meldeten Verkehrssteilnehmer einen Pkw, der in der Augsburger Straße nur auf der Felge unterwegs ist. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten in besagtem Straßenzug einen Pkw, Toyota, fest, der stark unfallbeschädigt und ohne linken Vorderreifen gefahren wurde. Fahrzeugteile des betroffenen Pkws waren auf einer Länge von ca. 500 Metern auf der Fahrbahn verstreut. Ein weitere Absuche der Fahrtstecke ergab u.a. ein beschädigtes Verkehrszeichen an der Franz-Josef-Strauß-Allee. Ein Alkotest bei dem 58jährigen Fahrer verlief zwar negativ, der Proband erklärte jedoch Drogenersatzmittel eingenommen zu haben. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Pkw wurde sichergestellt. Aufgrund der vielfältigen Beschädigungen, überwiegend an der Fahrzeugfront, ist von einer Serie von Verkehrsunfällen auszugehen, die der Pkw-Lenker verursacht hat. Geschädigte bzw. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzten.

WERBUNG

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin