Kulturreferent Klemens Unger nahm Spende entgegen

Print page

Spende ist der Grundstock für umfassende Renovierung und Restaurierung der großen Steinmeyer-Orgel

Kulturreferent Klemens Unger freute sich, eine großzügige Spende in Höhe von 5 000 Euro als Grundstock für eine umfassende Renovierung und Restaurierung der großen Steinmeyer-Orgel aus dem Jahr 1937 in der Minoritenkirche entgegenzunehmen. Die Spende stammt aus Mitteln der Raiffeisen/Schulze-Delitzsch-Stiftung München, die im Auftrag der bayerischen Genossenschaftsbanken und des Genossenschaftsverbands Bayern e.V. wissenschaftliche, kulturelle und mildtätige Projekte in Bayern fördert. Bei der Spendenübergabe am Freitag in der Minoritenkirche waren neben dem Kulturreferenten die Geschäftsführerin der Stiftung, Regina Wenninger, und für den Genossenschaftsverband Franz Penker, Regionaldirektor der Bezirksverbände Oberpfalz und Niederbayern, anwesend. Angeregt wurde die Spende von Prof. Norbert Düchtel, der die Steinmeyer-Orgel in Zukunft bei den immer im Sommer stattfindenden Orgel-Matineen in der Minoritenkirche zum Klingen bringen will.

Trackback von deiner Website.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentieren