SOZIALES SCHAUFENSTER

34-jähriger vorläufig festgenommen

Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Waldmünchen

34-jähriger vorläufig festgenommen

Regensburg – Auf Beschluss des Amtsgericht Regensburg hat die Bundespolizei am Hauptbahnhof Regensburg am späten Mittwochnachmittag (20. Januar) einen 34-Jährigen vorläufig festgenommen und dem Bezirksklinikum zugeführt.

WERBUNG

Der Festgenommene steht unter Betreuung und ist derzeit ohne festen Wohnsitz. Da eine gerichtliche Entscheidung über die Notwendigkeit einer Unterbringung ansteht, ist die Einholung eines Sachverständigengutachtens erforderlich. Die Bundespolizisten überstellten den Mann dem Bezirksklinikum Regensburg  

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin