Glasfenster Obdachlose beherbergen Dom St. Peter Passion Nord II Foto: Vogl

Glasfenster Obdachlose beherbergen Dom St. Peter Passion Nord II Foto: Vogl

Rubinrot, saphirblau, smaragdgrün, amethystfarben und goldschimmernd: Es sind magische Farben, aus denen die Bildkompositionen der mittelalterlichen Glasfenster der Regensburger Kathedrale geschaffen wurden. Sie zählen in Europa zu wenigen nahezu vollständig erhaltenen Original-Verglasungen aus der Zeit der Gotik und dienen gleichsam als „Tore“ zwischen den beiden Welten des Innen und des Außen – vermittelt durch das Element des Lichts. Eine Führung am Donnerstag, 2. Juni 2016 um 16:00 Uhr mit der Domführerin Christine Bortmes erschließt die Welt der Glasfenster. Anmeldung im Infozentrum DOMPLATZ 5, Telefon: 597 1662.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01