Agressiver Freier

Ladendiebe festgenommen Zwei Ladendiebe aus dem osteuropäischen Raum konnten am Montagabend in einem Einkaufsmarkt in der Donaustaufer Straße festgenommen werden. Nachdem die beiden Männer Zigaretten und Spirituosen im Wert von kanpp 80 Euro eingesteckt hatten, wurden sie beim Verlassen des Geschäftes von einem Detektiv angehalten werden. Da die Beiden keinen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnten, ordnete die Staatsanwaltschaft die Erhebung einer Sicherheitsleistung an. Nach Bezahlung wurden die Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Freier randalierte wegen Unzufriedenheit Eine Prostituierte im Stadtnorden sah sich am Montag kurz vor Mitternacht von einem Freier bedroht und rief einen Mitbewohner um Hilfe. Der offensichlicht unzufriedene Mann wurde unsanft aus dem Haus gebeten und erlitt dabei eine leichte Verletzung. Seine Aggressionen lebte er schließlich auf der Straße aus, er lief planlos auf der Fahrbahn herum und schlug gegen vorbeifahrende Pkw, an einem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Auch die Haustür des Anwesens beschädigte er, auch hier beträgt der Schaden 1000 Euro. Gegenüber den eintreffenden Polizeibeamten verhielt sich der Mann weiterhin sehr aggressiv, mehrere Beamten waren erforderlich, um den Mann zu bändigen. Er wurde schließlich bei der Dienststelle ausgenüchtert, es erwarten ihn nun Anzeigen wegen Sachbeschädigung.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01