SOZIALES SCHAUFENSTER

Aktionstag zeigte Jugendlichen Ausbildungsspektrum auf

Neutraubling (RL). Die Gelegenheit, über 50 Ausbilder, Institutionen und Bildungseinrichtungen geballt aufsuchen und sich ein Bild von den einzelnen Ausbildungsrichtungen verschaffen zu können, ließen sich auch heuer zahlreiche Jugendliche und deren Eltern nicht entgehen. An der Mittelschule Neutraubling hatte die Wirtschaftsförderung des Landkreises wieder eine Messe mit 52 ausstellenden Betrieben und 15 Vorträgen organisiert, die stark nachgefragt wurden.

Schulrektor Peter Adam lobte in seiner Begrüßung die gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung, die er als ideale Plattform zwischen Betrieben und Schule bezeichnete. Landrätin Tanja Schweiger bedankte sich bei den Firmen fürs Mitmachen und motivierte die Schülerinnen und Schüler, viele Fragen zu stellen. Dieses Angebot nutzten die Jugendlichen und ihre Eltern beim anschließenden Rundgang. Von den 52 anwesenden Betrieben präsentierten sich 50 in der Turnhalle, zwei davon – die Metzgerei Limmer aus Alteglofsheim und die Bäckerei Ebner aus Regensburg – stellten in der Schulküche Leberkäse und Brezen her, die der Elternbeirat verkaufen durfte. Mit Friseurmeisterin und Fachlehrerin Hannelore Kellner war eine Akteurin dabei, die schon bei der ersten Messe 2007 mitgemacht hatte und die selbst jetzt im Ruhestand noch ihr Wissen an die Jugendlichen weitergibt.

Hinweis: Ein weiterer Aktionstag mit über 40 Firmen findet am 27. Februar an der Mittelschule Hemau im Verbund mit den Mittelschulen in Laaber, Undorf und Kallmünz statt. Am Gymnasium Neutraubling ist zudem am 30. Januar die diesjährige Berufsinformationsmesse.

WERBUNG

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin