Anerkannter Strukturbiologe zu Gast in Regensburg

US-amerikanischer Strukturbiologe hält Gastvortrag Am Freitag, den 13. September, hält der anerkannte US-amerikanische Strukturbiologe Prof. Dr. Dinshaw Patel einen Gastvortrag am Lehrstuhl für Biochemie I der Universität Regensburg. Im Hörsaal H 40 spricht er ab 14 Uhr zum Thema „Structural Biology of RNA-mediated Gene Regulation and Methylation mark–mediated Epigenetic Regulation“. Patels Forschungsgruppe am Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York beschäftigt sich mit der strukturellen Aufklärung der Interaktion von Proteinen und Nukleinsäuren. Oft beeinflussen diese Komplexe die Regulation von Genen und stehen daher zunehmend im Mittelpunkt des Forschungsinteresses. Von besonderer Bedeutung für die Regensburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, insbesondere die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Gunter Meister, ist Patels Arbeit an den so genannten „Argonaut-Proteinen“. Diese Proteine sind in der Lage, kurze einzelsträngige RNAs (Ribonukleinsäuren) zu binden und mit deren Hilfe eine Ziel-RNA zu finden. Durch die Anlagerung des RNA-Protein-Komplexes kann diese Ziel-RNA stillgelegt oder gar zerstört werden, was weitreichende Folgen für die Proteinproduktion in der Zelle hat. Die Gruppe um Patel hat in den letzten Jahren anhand bakterieller Argonaut-Proteine einen großen Beitrag zur Aufklärung dieses Mechanismus geleistet. Außerdem ist es den Wissenschaftlern kürzlich gelungen, die Kristallstrukturen der menschlichen Argonaut-Proteine Ago1 und Ago2 aufzuklären. Diese strukturellen Studien sind sehr aufschlussreich für die aktuelle Arbeit in Meisters Gruppe und ergänzen sich gut mit den in Regensburg gewonnenen Erkenntnissen. Auch aus diesem Grund wird dem Besuch und dem Vortrag des anerkannten Wissenschaftlers mit großen Erwartungen entgegengesehen. Die Vortragssprache ist Englisch; die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01