Arbeitsmarktentwicklung Mai: „Verhaltene Belebung“

Die Arbeitsmarktentwicklung im Monat Mai 2013 Verhaltene Belebung – Stabiler Arbeitsmarkt (Die Statistik als PDF) Im Agenturbezirk Regensburg – Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – sind im Berichtsmonat 9.380 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Das sind 634 Personen oder 6,3 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 1.190 oder 14,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 2,9 Prozent und liegt damit 0,3 Prozentpunkte unter Vormonat, aber 0,3 über dem Mai des letzten Jahres. Dazu Johann Götz, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Regensburg: „Wenn auch sehr spät, hat eine Frühjahrsbelebung eingesetzt. Erstmals in diesem Jahr haben wir weniger als 10.000 Arbeitslose und bewegen uns damit im Bereich der Vollbeschäftigung. Auch die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten zeigt seit geraumer Zeit beste Werte. Insgesamt kann diese Situation als Stagnation auf sehr gutem Niveau bezeichnet werden. Entscheidender Indikator für diese Stagnation ist, die im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunkene Personalnachfrage in einer allgemein abgekühlten aber stabilen Konjunkturlage.“ Im Agenturbezirk Regensburg – Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – sind im Berichtsmonat 9.380 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 634 Personen oder 6,3 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 1.190 oder 14,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Dieser allgemeine Trend trifft für fast alle Gruppen des Arbeitslosenbestandes zu. So sind im Alter von 15 bis 25 Jahren derzeit 872 junge Menschen arbeitslos. Das sind 129 Betroffene oder 12,9 Prozent weniger als im Vormonat, aber 157 oder 22,0 Prozent mehr als im Mai letzten Jahres. Deren Anteil am Bestand beträgt 9,3 Prozent. Die Gruppe der 15 bis 20-Jährigen umfasst 149 Arbeitslose. Das sind 28 Meldungen oder 15,8 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 15 oder 11,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Deren Anteil am Bestand liegt bei 1,6 Prozent. Entsprechend sind die Entwicklungen am anderen Ende der Altersklassen. So sind derzeit 3.373 Männer und Frauen im Alter ab 50 Jahren arbeitslos. Das sind 132 Personen oder 3,8 Prozent weniger als vor einem Monat, aber 346 oder 11,4 Prozent mehr als im Mai letzten Jahres. Deren Anteil am Bestand beträgt 36,0 Prozent. In der Gruppe ab 55 Jahren sind aktuell 2.254 Menschen arbeitslos. Das sind 43 Betroffene oder 1,9 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 254 oder 12,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Deren Anteil am Bestand liegt bei 24,0 Prozent. Die Gruppe der Schwerbehinderten umfasst 910 Arbeitslose. Das sind sieben Meldungen oder 0,8 Prozent mehr als im Vormonat und 20 oder 2,2 Prozent weniger als vor einem Jahr. Deren Anteil am Bestand liegt bei 9,7 Prozent. Der Bestand ausländischer Arbeitsloser beträgt aktuell 1.365 Personen. Das sind 158 oder 10,4 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 294 oder 27,5 Prozent mehr als im Mai letzten Jahres. Deren Anteil am Bestand beträgt 14,6 Prozent. Verhältnis zwischen Zu- und Abgängen Im Mai 2013 haben sich im Agenturbezirk Regensburg 2.941 Männer und Frauen erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet. Das sind 164 Personen oder 5,3 Prozent weniger als im Vormonat, sowie 25 oder 0,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Gleiches taten seit Jahresbeginn 17.665 Menschen. Das sind 288 Meldungen oder 1,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Demgegenüber stehen 3.567 Personen, die im Berichtsmonat ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten. Das sind 611 Abgänge oder 14,6 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch neun oder 0,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn haben sich 17.358 Männer und Frauen abgemeldet. Das sind drei Abgänge oder 0,0 Prozent weniger als in den ersten fünf Monaten letzten Jahres. Arbeitslosenquoten: Leichte Entspannung – noch über Vorjahresniveau Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt im Agenturbezirk Regensburg 2,9 Prozent und liegt damit 0,3 Prozentpunkte unter Vormonat, jedoch 0,3 über Mai 2012. Bei den 15- bis 25-Jährigen beträgt die Quote 2,2 Prozent. Das sind 0,4 Prozentpunkte unter Vormonat, aber 0,4 über dem Vorjahresmonat. In der Altersklasse von 15 bis 20 Jahren liegt die Quote bei 1,2 Prozent und liegt damit 0,2 Prozentpunkte tiefer als vor einem Monat, jedoch 0,2 Prozent über dem Vorjahresmonat. Bei den Älteren von 50 bis 65 Jahren beträgt die Arbeitslosenquote 3,8 Prozent. Das sind 0,4 Prozentpunkte unter dem Vormonat, jedoch 0,2 über Mai des vergangenen Jahres. Die Quote für die 55 bis 65-Jährigen beträgt 4,6 Prozent und liegt damit 0,4 Prozentpunkte tiefer als vor einem Monat, aber 0,2 über dem Vorjahresmonat. In der Gruppe ausländischer Arbeitsloser liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 7,1 Prozent. Das sind 1,6 Prozentpunkte unter Vormonat, jedoch 1,0 über Mai 2012. Gemeldete Arbeitsstellen Die Arbeitgeber im Agenturbezirk Regensburg haben im Berichtsmonat 1.174 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 66 Ausschreibungen oder 5,3 Prozent weniger als im Vormonat und 583 oder 33,2 Prozent weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn wurden 6.111 Stellen gemeldet. Das sind 1.939 Angebote oder 24,1 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Mit 3.023 offenen Stellen umfasst der Bestand 280 Vakanzen oder 8,5 Prozent weniger als vor einem Monat, sowie 1.339 oder 30,7 Prozent weniger als im Mai letzten Jahres. Unterbeschäftigung Unter dem Begriff der Unterbeschäftigung werden grundsätzlich zwei Gruppen summiert: Zum einen die Arbeitslosen, zum anderen diejenigen, die nicht als arbeitslos gezählt werden. Damit sind auch alle die Personen erfasst, die im Sinne des Sozialgesetzbuches nicht als arbeitslos gelten oder in einem arbeitsmarktpolitischen Sonderstatus zu sehen sind. Dazu gehören beispielsweise Menschen, die sich in Weiterbildung oder Altersteilzeit befinden, aber auch Selbständige, die Existenzgründerzuschuss erhalten. Beim Ausweisen der Unterbeschäftigung geht es um die transparente Darstellung der tatsächlichen Beschäftigungssituation. Dazu die aktuelle Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) wie folgt: Im Berichtsmonat sind 9.380 Menschen arbeitslos. Dazu kommen weitere 4.350 Personen in Unterbeschäftigung. Damit gelten insgesamt 13.730 Männer und Frauen als unterbeschäftigt. Das sind 757 Personen oder 5,2 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 628 oder 4,8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Situation auf dem Ausbildungsmarkt Das Berufsberatungsjahr beginnt mit dem 01.10.2012 und endet am 30.09.2013. So haben die Arbeitgeber im Agenturbezirk in den zurückliegenden acht Monaten seit Beginn des Berufsberatungsjahres 4.565 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das sind 392 Ausschreibungen oder 9,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Auf diese Stellen haben sich 3.798 junge Nachwuchskräfte beworben. Somit können – zumindest rein rechnerisch – jedem einzelnen Bewerber 1,2 Ausbildungsstellen angeboten werden. Von diesen Bewerbern sind 2.668 versorgt. Die Gruppe der Bewerber ohne Ausbildungsplatz umfasst 1.130 Personen. Auf diese Unversorgten kommen 1.847 unbesetzte Ausbildungsstellen oder 1,63 Angebote pro Person. Zurück zum Arbeitsmarkt – Blick in die Regionen Regensburg Stadt/Land – Hauptagenturbezirk Im Hauptagenturbezirk Regensburg sind im Berichtsmonat 6.142 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 271 Personen oder 4,2 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 715 oder 13,2 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im Alter von 15 bis 25 Jahren sind aktuell 555 Jugendliche arbeitslos. Das sind 64 Meldungen oder 10,3 Prozent weniger als vor einem Monat, jedoch 103 oder 22,8 Prozent mehr als im Mai letzten Jahres. Deren Anteil am Bestand beträgt 9,0 Prozent. Die Gruppe der 15 bis 20-Jährigen umfasst 99 Arbeitslose. Das sind sechs Betroffene oder 5,7 Prozent weniger als ein Monat zuvor, aber 16 oder 19,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Deren Anteil am Bestand liegt bei 1,6 Prozent. In der Gruppe ab 50 Jahren sind 2.057 Personen arbeitslos. Das sind 13 Meldungen oder 0,6 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 176 oder 9,4 Prozent mehr als vor einem Jahr. Deren Anteil am Bestand beträgt 33,5 Prozent. In der Klasse ab 55 Jahren sind aktuell 1.322 Menschen arbeitslos. Das sind 16 Personen oder 1,2 Prozent mehr als ein Monat zuvor, sowie 139 oder 11,7 Prozent mehr als im Mai vergangenen Jahres. Deren Anteil am Bestand liegt bei 21,5 Prozent. In der Gruppe Schwerbehinderter sind aktuell 565 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 17 Meldungen oder 3,1 Prozent mehr als vor einem Monat, jedoch 33 oder 5,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Deren Anteil am Bestand beträgt 9,2 Prozent. Der Bestand ausländischer Arbeitsloser umfasst aktuell 1.022 Personen. Das sind 93 Betroffene oder 8,3 Prozent weniger als im Vormonat, aber 203 oder 24,8 Prozent mehr als im Mai 2012. Deren Anteil am Bestand liegt bei 16,6 Prozent. Im Berichtmonat haben sich erstmals oder erneut 1.911 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Das sind 55 Personen oder 2,8 Prozent weniger als im Vormonat und 54 oder 2,7 Prozent weniger als vor einem Jahr. Gleiches taten seit Jahresbeginn 10.692 Menschen. Das sind 207 Zugänge oder 2,0 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 2.187 Männer und Frauen, die im Berichtsmonat ihre Arbeitslosigkeit beendet haben. Das sind 148 Abgänge oder 6,3 Prozent weniger als im Vormonat und 71 oder 3,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn haben sich 10.134 Personen abgemeldet. Das sind 134 Abgänge oder 1,3 Prozent weniger als in den ersten fünf Monaten letzten Jahres. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 3,3 Prozent und liegt damit 0,3 Prozentpunkte unter Vormonat, jedoch 0,3 über dem Wert von Mai 2012. Die Arbeitgeber im Raum Regensburg haben im Berichtsmonat 859 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 40 Ausschreibungen oder 4,4 Prozent weniger als vor einem Monat und 429 oder 33,3 Prozent weniger als im Mai letzten Jahres. Seit Jahresbeginn wurden 4.356 Stellen gemeldet. Das sind 1.181 Angebote oder 21,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Bestand umfasst 2.070 offene Stellen. Das sind 760 Vakanzen oder 26,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Ausbildungsmarkt: Die Arbeitgeber haben 2.612 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das sind 305 oder 13,2 Prozent mehr als vor einem Jahr. Darauf haben sich insgesamt 1.924 junge Menschen beworben. Das sind eine Meldung oder 0,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Regensburg Stadt Im Kreis Regensburg Stadt sind im Berichtsmonat 3.602 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 290 Personen oder 8,8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich 1.149 Menschen. Das sind 46 Zugänge oder 3,8 Prozent weniger als im Mai letzten Jahres. Gleiches taten seit Jahresbeginn 5.999 Personen. Das sind 135 Meldungen oder 2,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 1.235 Männer und Frauen, die ihre Arbeitslosigkeit im Berichtsmonat beendet haben. Das sind 83 Abgänge oder 6,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn haben sich 5.609 Menschen abgemeldet. Das sind 62 Abgänge oder 1,1 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum letzten Jahres. Mit 4,6 Prozent liegt die aktuelle Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte höher als vor einem Jahr. Die Arbeitgeber haben im Berichtsmonat 607 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 296 Ausschreibungen oder 32,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn wurden 3.255 Angebote gemeldet. Das sind 521 offene Stellen oder 13,8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Bestand umfasst aktuell 1.437 Ausschreibungen. Das sind 451 Vakanzen oder 23,9 Prozent weniger als im Mai letzten Jahres. Ausbildungsmarkt: Die Arbeitgeber haben 1.746 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das sind 319 Angebote oder 22,4 Prozent mehr als vor einem Jahr. Darauf haben sich insgesamt 638 junge Menschen beworben. Das sind 25 Personen oder 3,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Regensburg Land Im Landkreis Regensburg sind im Berichtsmonat 2.540 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 425 Personen oder 20,1 Prozent mehr als vor einem Jahr. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich 762 Menschen. Das sind acht Zugänge oder 1,0 Prozent weniger als vor einem Jahr. Gleiches taten seit Jahresbeginn 4.693 Männer und Frauen. Das sind 72 Meldungen oder 1,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 952 Menschen, die im Berichtsmonat ihre Arbeitslosigkeit beendet haben. Das sind zwölf Abgänge oder 1,3 Prozent mehr als im Mai letzten Jahres. Seit Jahresbeginn haben sich 4.525 Personen abgemeldet. Das sind 72 Abgänge oder 1,6 Prozent weniger als in den ersten fünf Monaten letzten Jahres. Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt mit 2,4 Prozent um 0,4 Prozentpunkte höher als vor einem Jahr. Die Arbeitgeber haben im Berichtsmonat 252 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 133 Ausschreibungen oder 34,5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn wurden 1.101 Stellen gemeldet. Das sind 660 Angebote oder 37,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Bestand umfasst aktuell 633 offene Stellenausschreibungen. Das sind 309 Vakanzen oder 32,8 Prozent weniger als im Mai 2012. Ausbildungsmarkt: Die Arbeitgeber haben 866 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das sind 14 Angebote oder 1,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Darauf haben sich insgesamt 1.286 junge Menschen beworben. Das sind 24 Personen oder 1,9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Agenturbezirk Kelheim Im Agenturbezirk Kelheim sind im Berichtsmonat 1.625 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 82 Personen oder 5,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich 470 Menschen. Das sind 50 Zugänge oder 9,6 Prozent weniger als im Mai letzten Jahres. Gleiches taten seit Jahresbeginn 3.476 Männer und Frauen. Das sind 49 Zugänge oder 1,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 722 Personen, die im Berichtsmonat ihre Arbeitslosigkeit beendet haben. Das sind 67 Abgänge oder 10,2 Prozent mehr als im Mai letzten Jahres. Seit Jahresbeginn haben sich 3.745 Menschen abgemeldet. Das sind 139 Abgänge oder 3,9 Prozent mehr als in den ersten fünf Monaten 2012. Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt 2,5 Prozent und liegt damit um 0,1 Prozentpunkte höher als vor einem Jahr. Die Kelheimer Arbeitgeber haben im Berichtsmonat 148 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 71 Ausschreibungen oder 32,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn wurden 799 Stellen ausgeschrieben. Das sind 358 Angebote oder 30,9 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2012. Der Bestand umfasst aktuell 513 offene Stellen. Das sind 200 Vakanzen oder 28,1 Prozent weniger als im Mai 2012. Ausbildungsmarkt: Die Arbeitgeber haben 749 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das sind zwei Ausschreibungen oder 0,3 Prozent weniger als vor einem Jahr. Darauf haben sich insgesamt 816 junge Menschen beworben. Das sind 13 Personen oder 1,6 Prozent weniger als im Mai 2012. Agenturbezirk Neumarkt Im Berichtsmonat sind im Agenturbezirk Neumarkt 1.613 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 393 Personen oder 32,2 Prozent mehr als vor einem Jahr. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich 560 Menschen. Das sind 79 Zugänge oder 16,4 Prozent mehr als vor einem Jahr. Gleiches taten seit Jahresbeginn 3.497 Männer und Frauen. Das sind 130 Meldungen oder 3,9 Prozent mehr als in den ersten fünf Monaten letzten Jahres. Dem gegenüber stehen 658 Personen, die im Berichtsmonat ihre Arbeitslosigkeit beendet haben. Das sind 13 Abgänge oder 2,0 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn haben sich 3.479 Männer und Frauen abgemeldet. Das sind acht Abgänge oder 0,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Mit 2,2 Prozent liegt die aktuelle Arbeitslosenquote um 0,5 Prozentpunkte höher als im Mai vergangenen Jahres. Die Neumarkter Arbeitgeber haben im Berichtsmonat 167 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 83 Angebote oder 33,2 Prozent weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn wurden 956 Stellen gemeldet. Das sind 400 Ausschreibungen oder 29,5 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des letzten Jahres. Der Bestand umfasst aktuell 440 offene Stellen. Das sind 379 Vakanzen oder 46,3 Prozent weniger als vor einem Jahr. Ausbildungsmarkt: Die Arbeitgeber haben 1.204 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das sind 89 Angebote oder 8,0 Prozent mehr als im Mai 2012. Darauf haben sich insgesamt 1.058 junge Menschen beworben. Das sind 37 Personen oder 3,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01