SOZIALES SCHAUFENSTER

Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 265 und 61. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich südlich der Franz-Josef-Strauß-Allee und westlich des Unterislinger Weges

Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 265 und 61. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich südlich der Franz-Josef-Strauß-Allee und westlich des Unterislinger Weges
Eine öffentliche Erörterung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung findet während der Unterrichtungsfrist am 21. April 2016 im Pressekonferenzraum der Continental-Arena, Franz-Josef-Strauß-Allee 22, statt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind

 
Der Ausschuss für Stadtplanung, Verkehr und Wohnungsfragen hat am 15. März 2016 beschlossen, für das Gebiet südlich der Franz-Josef-Strauß-Allee und westlich des Unterislinger Weges den Flächennutzungsplan einschließlich seiner Bestandteile (Landschaftsplan, Ver- und Entsorgungsplan und Begründung) zu ändern sowie einen neuen Bebauungsplan aufzustellen. Bekanntmachung siehe Amtsblatt der Stadt Regensburg vom 11. April 2016.

Wesentlicher Inhalt der 61. Änderung des Flächennutzungsplanes soll die Änderung eines 1,4 Hektar großen Teilbereiches mit der bisherigen Ausweisung als Grünfläche und Fläche für Erwerbsgärtnerei in eine Gemeinbedarfsfläche für die dort geplante Privatschule sein. Mit dem Bebauungsplan Nr. 265 soll das Gebiet als solche Gemeinbedarfsfläche festgesetzt werden.

WERBUNG

Die Unterlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den allgemeinen Zielen und Zwecken der Planung, sich wesentlich unterscheidenden Lösungen und den voraussichtlichen Auswirkungen der Planung unterrichten kann, werden vom 11. April 2016 bis einschließlich 29. April 2016 bei der Stadt Regensburg, Stadtplanungsamt, D.-Martin-Luther-Str. 1, Zimmer 2.081, während der Öffnungszeiten für den allgemeinen Besucherverkehr (Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 13 Uhr und von 15 bis 17.30 Uhr und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr) zur Einsicht bereitgehalten. Während dieser Frist steht das Stadtplanungsamt auch für Auskünfte und Einzelerörterungen zum Bebauungsplan zur Verfügung.

Termine außerhalb der Öffnungszeiten für den allgemeinen Besucherverkehr können in besonderen Fällen unter der Telefonnummer 507-2611 vereinbart werden.

Eine öffentliche Erörterung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung findet während der Unterrichtungsfrist am Donnerstag, 21. April 2016, um 19 Uhr im Pressekonferenzraum der Continental-Arena, Franz-Josef-Strauß-Allee 22, statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin