SOZIALES SCHAUFENSTER

Außergewöhnlicher Verkehrsunfall

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 11.11.2015

Außergewöhnlicher Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Am Montag, kurz nach 13.00 Uhr, war eine Schülerin mit ihrem Fahrrad auf dem Rad/Gehweg der Clermont-Ferrand-Allee in Höhe des Westbades in Richtung Westen unterwegs. Nach Angaben des Mädchens befuhr ein silberner Pkw mit R-Kennzeichen den Radweg in dieselbe Richtung und kam dabei der Radfahrerin so nahe, dass sie in den angrenzenden Grünstreifen ausweichen musste. Trotz des Ausweichmanövers kam es zur Berührung des Pkws mit dem Fahrrad, wodurch die Schülerin stürzte. Bei dem Unfall zog sich das 12jährige Mädchen Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort ohne seinen Pflichten nachzukommen. Zeugen des Vorfalles werden dringend gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzen.

WERBUNG

Jugendschutz

Am Dienstagabend, gegen 23.00 Uhr, fanden Passanten eine junge Frau in der Altstadt in einem offensichtlich hilflosen Zustand. Die Schülerin lag auf dem Boden und war aufgrund ihrer Trunkenheit nicht mehr in der Lage sich zu artikulieren. Ein Rettungswagen verbrachte die 16Jährige in ein Krankenhaus, die alarmierten Polizeibeamten verständigten die Eltern.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin