SOZIALES SCHAUFENSTER

Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in einem Einkaufszentrum

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 03.12.2015

 

Bereich Regensburg:

WERBUNG

Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in einem Einkaufszentrum

REGENSBURG. Unbekannte brachen in der  Nacht von Mittwoch, 02.12.2015, auf Donnerstag, 03.12.2015, in ein Bekleidungsgeschäft in einem großen Einkaufszentrum in der Friedenstraße ein. Sie entwendeten Textilien im Wert von über 500,- €. Als sie am Morgen des 03.12.2015 die Türen zu ihrer Arbeitsstelle, einem Bekleidungsgeschäft, aufsperren wollte, stellte eine Verkäuferin fest, dass in dieses eingebrochen wurde. Bislang unbekannte Täter gelangten in der Nacht gewaltsam über die Schaufenster in den Laden und stahlen hieraus Kleidungsstücke im Gesamtwert von über 500,- €. Die Kripo Regensburg führte hierzu bereits erste Ermittlungen durch. Sachdienliche Hinweise erbeten sich die Kriminalbeamten unter der Tel. 0941/506-2888.

Autoaufbruch in Regensburg

REGENSBURG. Ein Unbekannter brach in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Berliner Straße ein Auto auf. Entwendet hat er nichts. Über die Heckscheibe gelangte der Unbekannte ins Innere eines geparkten Peugeot 107. Die Tatzeit lässt sich auf Mittwoch, 02.12.2015, 20:00 Uhr, bis Donnerstag, 03.12.2015, 05:30 Uhr, eingrenzen. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus dem Auto nichts entwendet, es entstand jedoch Sachschaden von ca. 500,- €.  Die Kripo Regensburg übernahm die Ermittlungen. Zeugen, die in diesem Fall Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2888 zu melden.

Einbrüche in Regensburg

REGENSBURG. Wie berichtet, kam es in den letzten Tagen zu verschiedenen Wohnungseinbrüchen im Regensburger Stadtwesten. Es wurden nun noch vier zusätzliche Einbruchsfälle bekannt. Zwischen Mittwoch, 25.11.2015, 14:00 Uhr bis Dienstag, 01.12.2015, versuchten Unbekannte, gewaltsam in ein Reihenhaus im Schützenheimweg zu gelangen, scheiterten jedoch. Die Kriminalpolizei konnte entsprechende Einbruchsspuren an dem Objekt sichern. Den Hauseigentümern entstand ein Sachschaden von ca. 300,- €. Eine Frau aus der Spitzwegstraße meldete sich gestern bei der Polizei, da sie bereits am Vortag, 01.12.2015, gegen 18:30 Uhr zwei ihr unbekannte Personen auf ihrem Grundstück gesehen hatte. Später hatte sie Hebelspuren an ihrer Terrassentür festgestellt. Ihr entstand hierdurch ein Sachschaden von etwa 500,- €. Leider war es der Zeugin nicht möglich, die Unbekannten zu beschreiben. Auch im Liebermannweg wurden zwei weitere Einbruchsfälle bekannt. Unbekannte begaben sich in der Zeit von Sonntag, 29.11.2015, 13.00 Uhr bis Mittwoch, 02.12.2015, 21.10 Uhr, gewaltsam in zwei Reihenhäuser, durchsuchten hier alles und entwendeten diverse Gegenstände. Es entstand Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach wie vor werden Zeugen dringend gesucht. Diese mögen sich bitte unter der Tel. 0941/506-2888 bei der Kripo Regensburg melden.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin