SOZIALES SCHAUFENSTER

Einbruch in Logistikfirma

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 05.05.2015

 

Kriminalpolizeiinspektion Amberg

 

Tankstelleneinbrecher in Amberg auf frischer Tat festgenommen – Haftbefehle ergangen

 

AMBERG. Wie bereits berichtet, gelang Beamten der PI Amberg die Festnahme von drei georgischen Staatsangehörigen, die sich am Montag, 04.05.2015 gegen 02:30 Uhr an einer Tankstelle zu schaffen machten. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen die Tatverdächtigen.

 

Das Trio im Alter von 28, 32 und 39 Jahren gelangte gewaltsam in die Geschäftsräume der in der Dr.-Dörfler-Str. gelegenen Tankstelle. Beamten der PI Amberg gelang die Festnahme der drei Tatverdächtigen, die am Dienstag, 05.05.2015 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Amberg dem Haftrichter vorgeführt wurden. Dieser erließ antragsgemäß Haftbefehle gegen die Männer. Die Tatverdächtigen wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

 

Kriminalpolizeiinspektion Weiden

 

Schleierfahnder stellen in Waldsassen Crystal sicher

 

WALDSASSEN. Am Montagnachmittag, 04.05.2015 gelang Beamten der PI Waldsassen die Sicherstellung von über 25 Gramm der gefährlichen Droge Crystal auf der Bundesstraße B 299. Ein Tatverdächtiger ist in Haft.

 

Die Fahnder kontrollierten gegen 15:45 Uhr ein mit zwei Männern und einer Frau besetztes Fahrzeug aus dem Zulassungsbereich Görlitz, welches aus der Tschechischen Republik eingereist war. Bei dieser Überprüfung entdeckten die engagierten Beamten in Tüchern eingewickelt ein Tütchen mit über 25 Gramm Crystal. Dies führte in einem ersten Schritt zur Festnahme der Insassen im Alter von 23, 27 und 43 Jahren. Zudem entdeckten die Beamten im Fahrzeug noch zwei griffbereit abgelegte Einhandmesser, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Die Bearbeitung des Falles ging noch am Montag an die Kripo Weiden über. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen erfolgte am Dienstag, 05.05.2015 die Vorführung des Trios vor den Ermittlungsrichter am Amtsgericht Weiden. Dieser erließ gegen den 27jährigen Fahrzeuglenker Haftbefehl wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln. Die beiden Begleiter des Mannes wurden auf Anordnung des Gerichts wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen die Beschuldigten dauern an.

 

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

 

Einbruch in Logistikfirma in Regensburg

 

REGENSBURG. Gegen Mitternacht ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass in ein Büro einer Logistikfirma in der Dechbettener Straße eingebrochen wird.

 

Als Tatzeit gehen die Ermittler der Kripo in der Nacht von Montag, 04.05.2015 auf Dienstag von der Stunde von halb zwölf bis halb ein Uhr aus. Obwohl unmittelbar nach Eingang der Meldung mehrere Streifen zum Tatort beordert wurden, konnten nur noch Einbruchsspuren festgestellt werden. Der Täter, der über eine eingeschlagene Scheibe ins Gebäude gelangte, hatte sich bereits in unbekannte Richtung entfernt. Durch die Tat entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand blieb der Täter ohne Beute.

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen. Insbesondere das Klirren der eingeschlagenen Scheibe könnte bemerkt worden sein.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin