Einbruch in Restaurant

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 14.06.2016

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Einbruch in Restaurant

REGENSBURG. In der Nacht vom 12. auf 13.06.2016 drangen Unbekannte in ein Restaurant am Obermünsterplatz ein und entwendeten Gegenstände und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro. Durch eine Türe an der Rückseite des Gebäudes gelangten die Täter in das Speiselokal ein und entwendeten u.a. ein Laptop, eine Spielekonsole sowie Bargeld im Wert von ca. 1000 Euro.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 0941/506-2888.

Hütte in Brand gesetzt

VELBURG. In den Nachmittagsstunden des 12.06.2016 setzte ein bislang Unbekannter eine Waldhütte in Brand. Diese brannte vollständig  ab.

 

Gegen 16.00 Uhr bemerkte ein Zeuge im Wald Gaßberg, ca. 500 m in Fahrtrichtung Distlhof, ein Feuer. Wie sich im Verlauf der polizeilichen Ermittlungen herausstellte, wurde eine dort errichtete Waldhütte angezündet und brannte vollständig ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Die Kripo Regensburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die ab ca. 14.00 Uhr im Umfeld des Brandortes verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer: 0941/506-2888 zu melden.

 

 

Kriminalpolizeiinspektion Weiden

 

Wohnhaus durch Brand schwer beschädigt 

 

WAIDHAUS / FRANKENREUTH. Durch ein in den frühen Morgenstunden des 14.06.2016 ausgebrochenes Feuer brannte eine, an ein älteres Wohnhaus angebaute Scheune ab. Das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.

 

Am 14.06.2016, gegen 03.45 Uhr, fiel einem Anwohner, der zu dieser Zeit zufällig aus dem Badfenster sah, starke Brand- und Rauchentwicklung an dem o. g. Anwesen auf und verständigte die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz. Etwa zeitgleich liefen zwei Nachbarn zu dem Haus und weckten eine 64-jährige Frau und deren 26 Jahre alten Sohn, die noch darin schliefen. Die beiden konnten das Haus unverletzt verlassen.

 

Die Scheune, in der das Feuer ausbrach, brannte vollständig ab. Das unmittelbar angebaute Wohnhaus wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 80.000 Euro.

 

Die bislang durchgeführten Ermittlungen der Kripo Weiden ergaben, dass ein technischer Defekt die wahrscheinlichste Brandursache sein.

 

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01