Erneute Pkw-Aufbrüche im Stadtgebiet

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 27.05.2013 Kriminalpolizeiinspektion Amberg Brand in landwirtschaftlicher Maschinenhalle – Ursache völlig offen OBERVIECHTACH. Noch völlig offen ist die Ursache eines Brandes in einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle in den frühen Morgenstunden des 26.05.2013 in Pullenried. Dabei entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 200.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Am 28.05.2013 wird ein Gutachter des Bayer. Landeskriminalamtes zusammen mit den Ermittlern der KPI Amberg den Brandort in Augenschein nehmen. Daraus erhofft man sich neue Erkenntnisse. Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Erneute Pkw Aufbrüche im Stadtgebiet REGENSBURG. Erneut gab es Aufbrüche von geparkten Fahrzeugen im Stadtgebiet Regensburg. So waren es vier abgestellte Pkw, die während des gestrigen 26.5.2013 und ein Fahrzeug, das in den Morgenstunden des 27.05.2013 von einem oder mehreren bisher unbekannten Tätern angegangen wurden. In der Further Straße war es ein Renault Megane bei dem der Täter gewaltsam die Scheibe der Beifahrertüre einschlug und ein an der Frontscheibe befestigtes Navigationsgerät im Wert von etwa 50 € entwendete. Der Sachschaden liegt nach erster Schätzung bei etwa 300 €. In der Landshuter Str. war es ein Ford Focus, den dessen Besitzer, ein 28 jähriger Mann dort abgestellt hatte. Diese Tat ereignete sich in den frühen Abendstunden. Erneut hatte hier der Täter gewaltsam das Fahrzeug geöffnet und dann eine auf dem Rücksitz abgelegte Tasche mitgenommen in der sich nur persönliche Unterlagen befanden. Der dritte Fall trug sich am Rosenweg, im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 17:45 Uhr zu. Auch hier war es das sichtbar an der Frontscheibe angebrachte Navigationsgerät für das sich der Täter interessierte. Genauso auch in der Graf-Spee-Straße bei einem Mercedes, der zwischen 22.00 Uhr und 11.20 Uhr des heutigen Tages dort geparkt war. Dabei einstand ein Gesamtschaden von annähernd 1000 Euro. Am 27.05.2013, zwischen 07.30 und 08.30 Uhr schlug der oder die Täter an einem in der Beethovenstraße geparkten Skoda eine Scheibe und stahl das ebenfalls an der Windschutzscheibe fixierte Navigationsgerät. Hier liegt der Gesamtschaden bei etwa 400 Euro. Geschäftseinbrüche in der Donaustaufer Straße REGENSBURG. In der Nacht vom 25. auf den 26.5.2013 drangen ein oder mehrere unbekannte Täter in zwei Geschäfte in der Donaustaufer Straße ein. Aufgrund des räumlichen und zeitlichen Zusammenhangs ist davon auszugehen dass die geschilderten Taten im Zusammenhang stehen. Im ersten Fall war es ein Lebensmittelgeschäft bei dem die Unbekannten über ein Fenster gewaltsam in das Innere gelangt waren. Dort entwendeten sie eine bis dato nicht genau definierte Anzahl an Zigaretten sowie eine geringe Summe Bargeld. Im zweiten Fall bei dem es sich um ein Elektro-Fachgeschäft handelt schlugen die Täter eine Scheibe ein. Sie verursachten damit einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Als Beute nahmen sie zwei Monitore und Werkzeug in geringer dreistelliger Höhe mit sich.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01