Flüchtlingsproteste weiten sich aus

Diese Woche: Protestaktionen in Nürnberg, München, Bamberg, Aub, Würzburg und Regensburg Gegen Lagerzwang, Residenzpflicht und Abschiebungen München | 25.07.2012, 20:30 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz Demonstration: Solidarität mit den hungerstreikenden Flüchtlingen! Gegen Lagerzwang, Residenzpflicht und Abschiebungen! Mehr Informationen: http://carava.net Nürnberg | 26.07.2012, 13:00 Uhr, Frankenstrasse 210 Kundgebung vor dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Keine Abschiebung von Ali Safianou Touré Mehr Informationen: http://thecaravan.org/node/3284 Regensburg | 28.07.2012, 14:00 Uhr, Neupfarrerplatz Demonstration: Kein Mensch ist illegal: Wir bleiben Alle! Mehr Informationen: http://strikeregensburg.wordpress.com/ Die Flüchtlingsproteste breiten sich weiter aus. Seit Montag, den 19. März 2012 protestieren iranische Flüchtlinge in der Würzburger Innenstadt. Weitere Protestcamps wurden inzwischen in Bamberg, Regensburg und Aub röffnet. Auch in Düsseldorf wurde mittlerweile ein Protestcamp eröffnet. Seit vier Monaten protestieren damit Flüchtlinge für ihre Anerkennung als politisch Verfolgte, gegen Abschiebungen, Lagerunterbringung, Essenspakete und Residenzpflicht sowie für einen uneingeschränkten Zugang zu Arbeit und Bildungsangeboten. Immer wieder traten Betroffene in den Hungerstreik. Am letzen Mittwoch bestätigte das Bundesverfassungsgericht die Kritik der Flüchtlinge in einem wesentlichen Punkt und erklärte das Asylbewerberleistungsgesetz für verfassungswiedrig. In dieser Woche rufen die „Karawane München. Für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen!“ in München, die streikenden iranischen Flüchtlinge in Regensburg sowie die Flüchtlingsorganisation „The Voice Refugee Forum Germany“ in Nürnberg zu Protest und Solidaritätsaktionen auf. Auch in Bamberg, Würzburg, Aub und Düsseldorf sollen an diesem Samstag Protestaktionen stattfinden, Informationen hierzu folgen noch. Die AktivistInnen der permanenten Protestcamps in Aub, Würzburg, Bamberg, Düsseldorf und Regensburg freuen sich zudem über euren Besuch und eure Solidarität. Internetpräsenz der streikenden Flüchtlinge: Würzburg | http://gustreik.blogsport.eu/ Regensburg| ttp://strikeregensburg.wordpress.com/ Aub | http://asylaub.wordpress.com/ Düsseldorf | http://www.facebook.com/Resistanceofrefugee

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01