Geschäftseinbrüche mit wechselndem Erfolg

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Beim Autoaufbruch gescheitert Regensburg – Im Versuchsstadium hängen geblieben ist der Versuch eines Unbekannten einen in der Von-der-Tann-Straße geparkten schwarzen Audi A 4 in den Nachtstunden vom 15. auf 16.02.2012 aufzubrechen. Der Fahrzeugbesitzer hatte seinen Wagen gegen 18.00 Uhr abgestellt und musste anderntags gegen 07.00 Uhr feststellen, dass der Türrahmen an der vorderen Beifahrertüre beschädigt war. Dabei verursachte der Täter einen Schaden von etwa 500 Euro. Ob er an der Widerstandsfähigkeit des Fahrzeuges scheiterte oder ob der Unbekannte bei seinem tun gestört wurde, ist nicht bekannt. Geschäftseinbrüche mit wechselndem Erfolg – Täter flüchtig Regensburg – Im Zusammenhang stehen möglicherweise zwei nächtliche Einbrüche im Stadtgebiet. Dies auf Grund der Vorgehensweise des oder der Täter. Eine Metzgerei in der Pfauengasse war in den Nachtstunden vom 16. auf den 17.02.2012 das Ziel eines bisher unbekannten Einbrechers. Dem war es gelungen, gewaltsam die Schiebetüre aufzuhebeln und sich so Zugang zu dem Ladeninnern zu verschaffen. Nach den bisher gewonnenen Erkenntnissen der Kripo verließ er das Geschäft jedoch wieder ohne Beute. Erfolgreicher waren die Unbekannten im zweiten Fall in der gleichen Nacht. Hier war es ein Sportgeschäft am Rennweg, bei dem die Täter in gleicher Weise vorgingen und aus den Geschäftsräumen einen geringen dreistelligen Geldbetrag mitnahmen. Das Aufhebeln der Türen dürfte möglicherweise auch Lärm verursacht haben, durch den und das ist die Hoffnung der Regensburger Kripo, Anwohner oder Passanten auf die Taten aufmerksam wurden Durch deren Mitteilungen könnte zumindest der Tatzeitraum eingeschränkt werden oder gar Hinweise zu verdächtigen Personen, die sich im Umfeld der Geschäfte eingehen. Darum ersucht die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01