„Kultur in alten Mauern“: Ausstellungsvernissage in Hinterzhof

Kuenstler1

Regensburg (RL). „obn und unt und übahapt“ ist die 3. Hinterzhofer Kunstausstellung überschrieben, die am kommenden Samstag mit einer Vernissage im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ eröffnet wird. Gezeigt werden im Müllerstodl Bilder und Skulpturen in unterschiedlichen Techniken und Materialien von neun Künstlerinnen und Künstlern: Anna Beckstein-Pilz, Norbert Sötz, Jak Semmler, Jutta Sienel, Reiner Fritsche, Hanna Rothenbücher, Regine Scholtyssek, Elfriede Pöllinger und Michael Nigl. Der Gruppe geht es nicht um die Kommerzialisierung der Kunst. Hauptzielgruppe sind auch nicht das Publikum der Museen und Galerien, sondern die ganz normalen Leute der Region. Das Besondere ist neben dem rustikalen Ausstellungsort die Gestaltung des Weges zum Stadel mit Holztafeln, die die Künstler in witziger Form zum Thema fertigen. Der im Jahre 1867 erbaute Ausstellungsstadel ist Teil eines Bauernhofes im Oberpfälzer Stil und wird seit Jahren für verschiedene öffentliche Veranstaltungen genutzt. Zu sehen ist die Kunstausstellung auch am 5., 11., 12., 18. und 19. Juni 2016, jeweils von 14 bis 18 Uhr.

 

Veranstaltungsdaten:

Samstag, 4. Juni, 19:00 Uhr; Reiserweg 12, 93164 Hinterzhof; Eintritt frei

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01