Mehrere Verkehrsunfälle

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 20.07.2012 Verkehrsunfälle mit Personenschaden Sechs Verkehrsunfälle mit Personenschaden, die sich im am Donnerstag, 19.07.2012 allein im Bereich der Polizeiinspektion Regensburg Süd ereigneten, forderten insgesamt 1 Schwerverletzen und sechs Leichtverletzte. Um 17.15 Uhr kam es am Unterislinger Weg durch einen Fehler beim Linksabbiegen zum Zusammenstoß zweier Pkw. Die beiden Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt. Bei einem Auffahrunfall in der Friedenstraße um 12.45 Uhr wurde eine Person leicht verletzt. Leichtere Verletzungen zog sich ein 48-jähriger Radfahrer bei einem Unfall um 18.00 Uhr in der Kumpfmühler Straße zu. Ein Pkw-Fahrer übersah beim Abbiegen den in gleicher Richtung auf dem Radweg fahrenden Radfahrer. Ein spielendes Kind im Alter von 14 Jahren das zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Straße lief, wurde um 17.30 Uhr in der Furtmayrstraße von einem vorbeifahrenden Pkw leicht gestreift. Es fiel zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Die Vorfahrtsmissachtung eines Pkw-Fahrers führte um 14.25 Uhr in der Schottenstraße zum Sturz einer 26-jährigen Rollerfahrerin, die sich dabei leicht verletzte. Wie bereits gemeldet ereignete sich um 07.40 Uhr auf der Kreuzung Junkerstraße / Burgweintinger Straße ein Zusammenstoß zischen einem Lkw und einem Radfahrer, wobei sich der Radfahrer erhebliche Kopfverletzungen zugezogen hatte.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01