Mit 4 Promille auf der Rückbank

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 06.05.2013 Pkw-Fahrer stark alkoholisiert Ein Autofahrer meldete am Samstag kurz vor Mitternacht einen Pkw, der mit entstempelten Kennzeichen auf der Nibelungenbrücke unterwegs war. Im Verlauf der Fahndung konnte eine Streife das verdächtige Fahrzeug beim Einfahren auf einen Parkplatz zu einem Schnellimbisses im Stadtnorden feststellen. Bis die Beamten am Pkw eintrafen, war einer von zwei Insassen bereits unerkannt verschwunden, der zweite Mann schlief auf dem Rücksitz. Bei diesem 41jährigen Regensburger wurde wegen Verdacht der Trunkenheit im Verkehr ein Alkotest durchgeführt, nach einem Ergebnis von knapp 4 Promille folgte eine Blutentnahme. Aufgrund der starken Trunkenheit musste der 41jährige bei der Polizei ausgenüchtert werden. Die entstempelten Kennzeichen wurden sichergestellt und werden an die Zulassungsbehörde weitergeleitet. Weitere Ermittlungen in Bezug auf die Fahrereigenschaft zur Tatzeit sind noch erforderlich.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01