Navi geklaut

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 06.02..2013 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Diebstahl eines Navigationsgerätes REGENSBURG. Die Nachtstunden von Montag 04.02.2013 auf Dienstag nutzte ein bislang Unbekannter und entwendete ein Navigationsgerät aus einem Fahrzeug, das in der Johann-Hösl-Straße abgestellt war. An dem blauen Dacia Sandero schlug der Täter die Seitenscheibe der Fahrertüre ein und durchwühlte das Fahrzeug. Hierbei fand er das im Handschuhfach abgelegte Navigationsgerät im Wert von 170 Euro und entwendete dieses. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt 300 Euro. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Anwohner oder Passanten, die tatrelevante Feststellungen gemacht haben, sich unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 zu melden. Einbrüche in Geschäftsräume REGENSBURG. Gleich viermal brachten Geschädigte Einbrüche in Geschäftsräume im Stadtgebiet zur Anzeige. In der Nacht von Dienstag, 05.02.2013 auf Mittwoch, gegen 22:40 Uhr verschaffte sich ein Täter gewaltsam Zugang zu einem Büro in der Brunnstraße. Aus diesem entwendete er einen dreistelligen Bargeldbetrag und entfernte sich in unbekannte Richtung. Zudem entstand in dem Büro ein Sachschaden von 1300 Euro an Einrichtungsgegenständen. Der zweite Fall ereignete sich am Mittwochmorgen in der Zeit von 04:20 Uhr bis 05:00 Uhr im Gewerbepark. Hier schlugen der oder die Täter ein Fenster am Zugang einer Bowlingbahn ein und öffneten zudem gewaltsam die Zugangstüre. Im Gebäude wurden verschiedene Geldbehältnisse geöffnet und ein geringer vierstelliger Bargeldbetrag entwendet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. In der Johann-Hösl-Straße erbeutete ein Täter einen mittleren vierstelligen Bargeldbetrag. In den Nachtstunden von Dienstag, 05.02.2013 auf Mittwoch zerbrach der Täter mehrere Fensterscheiben und gelangte so ins Gebäude. Im Inneren durchwühlte er zahlreiche Schränke und entwendete insbesondere Bargeld. Durch die Tat entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Über zweihundert Brillengestelle sind die Beute eines Einbrechers in der Landshuter Straße geworden. Der Wert des Diebesgutes wird von dem Geschädigten mit mindestens 20 000 Euro angegeben. Ein Optikergeschäft war das Ziel eines bislang unbekannten Täters in den Nachtstunden von Dienstag, 05.02.2013 auf Mittwoch. Zu dem Beuteschaden entstand noch ein Sachschaden von 1500 Euro, unter anderem an der Zugangstüre, die gewaltsam geöffnet worden war. Die Kripo Regensburg hat in diesen Fällen die Sachbearbeitung übernommen und bittet nun Anwohner oder Passanten, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch oder auch zu anderen Zeiten verdächtigen Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit der Polizei unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01