Pkw erfasst Rad-Anhänger

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 03.09.2013 Diebstahl Am Montag, gegen 13.45 Uhr, war eine 84jährige Dame mit ihrem Rollator in der Plato-Wild-Straße unterwegs. Ein bislang unbekannter Fußgänger kam der Rentnerin entgegen und entwendete im Vorbeigehen die Handtasche aus der Gehhilfe. Der Mann flüchtete in unbekannte Richtung. Die Tasche wurde später wieder aufgefunden, der Dieb war offensichtlich nur an Bargeld interessiert. Zeugen, die Angaben zum Täter bzw. zur Fluchtrichtung machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzen Verkehrsunfall Am Montag, gegen 17.30 Uhr, war eine Radfahrerin mit Kinderanhänger auf der Kumpfmühler Brücke in südlicher Richtung unterwegs. Die Frau benutzte mit ihrem Gespann den östlichen Radweg entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. In dem Moment, als ein Pkw-Fahrer von der Friedenstraße nach rechts auf die Brücke abbiegen wollte, überquerte die Radlerin die separate Abbiegespur. Der Pkw erfasste den Rad-Anhänger in dem sich zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren befanden. Die Kinder wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt, vorsorglich jedoch in einem Krankenhaus untersucht. Am Anhänger entstand Totalschaden, während am Pkw nur kleinere Schäden entstanden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01