SOZIALES SCHAUFENSTER

Postkarten mit beleidigendem Inhalt in Burglengenfeld

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 23.02.2016

Bereich Amberg:

Postkarten mit beleidigendem Inhalt in Burglengenfeld

BURGLENGENFELD, LANDKREIS SCHWANDORF. Im Stadtgebiet Burglengenfeld tauchten am 23.02.2016 an mehreren Stellen Postkarten auf, auf denen in einer Fotomontage der 1. Bürgermeister der Stadt Burglengenfeld in einer verächtlichen Art und Weise gezeigt wird. Die Kripo Amberg sucht nach Zeugen. Passanten meldeten der Polizei am 22.02.2016 gegen 18:45 Uhr, dass an mehreren Fahrzeugen, die auf dem Parkplatz eines Freizeitbades in Burglengenfeld parkten, Postkarten angebracht waren. Auf diesen befand sich eine Fotomontage, in welche ein Portraitbild des 1.Bürgermeisters der Stadt Burglengenfeld eingearbeitet war. Die Fotomontage ist geeignet, den Bürgermeister verächtlich zu machen, zudem enthält sie Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Durch Anwohner in der Kirchenstraße wurden der Polizei im Laufe des Abends noch weitere derartiger Postkarten übergeben, die sie in ihren Briefkasten fanden.

Das Kommissariat Staatsschutz der Kripo Amberg leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Die Ermittler erhoffen sich Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat Personen beobachtet, die die Karten verteilt haben? Wer kann Hinweise auf den Ersteller geben? Bei wem sind derartige Karten noch aufgetaucht? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Die Kripo Amberg ist unter der Tel. 09621/890-0 zu erreichen.

Bereich Regensburg:

Pkw-Aufbruch in Regensburg

REGENSBURG. Ein Unbekannter schlug in der Zeit zwischen 23.02.2016, 00:30 Uhr bis 06:15 Uhr die Scheibe eines im Mälzereiweg geparkten Audi ein und entwendete aus dem Fahrzeug eine Tasche. Die Kripo Regensburg ermittelt nun. Die Tasche hatte einen Wert von ca. 100,- €, der Sachschaden beträgt ca. 500,- €. Zeugen, die zu diesem Autoaufbruch sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2888 bei der Kripo Regensburg zu melden.

Einbruch in eine Wohnung in Regensburg

REGENSBURG. In der Landshuter Straße ereignete sich am Montag, 22.02.2016, gegen 14:00 Uhr ein Einbruchsfall. Unbekannte gelangten gewaltsam in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Zwar durchsuchten sie alles, doch flüchteten sie ohne Beute. Dem Geschädigten entstand dadurch zwar kein Diebstahlsschaden, doch wurde die Türe seiner Wohnung beschädigt, wodurch ein Sachschaden von gut 500,- € entstand. Die Kripo Regensburg, die die Ermittlungen in diesem Einbruchsfall führt, bittet unter der Tel. 0941/506-2888 um Zeugenhinweise.

Diebstahl von Baumaschinen aus einem Firmenfahrzeug in Regensburg

REGENSBURG. Unbekannte stahlen zwischen Montag, 22.02.2016, 08:30 Uhr und Dienstag, 23.02.2016, 09:45 Uhr, aus einem in der Illerstraße abgestellten Firmenfahrzeug hochwertige Baumaschinen. Die Kripo Regensburg sucht nach Zeugen. Der Mercedes Sprinter war in der Illerstraße abgestellt, als Unbekannte daraus hochwertige Baumaschinen, darunter mehrere Bohrmaschinen und eine Kettensäge stahlen. Der Diebstahlsschaden liegt im hohen fünfstelligen Bereich. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird davon ausgegangen, dass die Diebe zum Abtransport ein Fahrzeug benutzt haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden dringend gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2888 zu melden.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin