Pressemitteilung des Round Table Regensburg

Präsidentschaftsübergabe beim Serviceclub Round Table Regensburg

In den Abendstunden des 20.01.2012 fand im Brauerei- und Traditionsgasthaus Kneitinger unter Anwesenheit unter anderem der Nachbartische Schwandorf, Weiden, Passau, Ingolstadt und Landshut, die feierliche Übergabe des Präsidentenamtes des Serviceclubs Round Table Regensburg, auch unter dem Namen RT 32 bekannt, statt. Der Regensburger Tisch, bereits 1965 gegründet, ist einer der ältesten der mittlerweile weit über 250 Tische in Deutschland. Round Table ist ein Service Club, ähnlich wie die bekannteren Modelle „Rotary“ oder „Lions“, ist aber ausschließlich Männern zwischen 18 und 40 vorbehalten. Er hat deshalb eine ganz eigene Dynamik und Attraktivität, was den großen Erfolg von Round Table, nicht nur in Deutschland, erklärt. Round Table erwartet von seinen Mitgliedern die Bereitschaft, sich innerhalb des eigenen Tisches und darüber hinaus im Rahmen von „Service-Projekten“ für andere zu engagieren. Hinter dieser Erwartung steht die Überzeugung, dass der einzelne auch Pflichten gegenüber der Gemeinschaft hat. Bei dem Engagement in Service-Projekten ist nicht Geld, sondern persönlicher Einsatz gefordert, der sich auf Offenheit für die Probleme anderer und auf die Freude am gemeinsamen Handeln gründet. Aber gerade dieser persönliche Einsatz ist es, der jungen Menschen das Gefühl gibt, auch selbst etwas bewegen zu können. In Regensburg unterstützt RT32 derzeit den VKM, den Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte. Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche Serviceveranstaltungen in und um Regensburg geplant. Wer sich über die Arbeit und Hintergründe von Round Table informieren möchte, kann das gerne auf der Homepage von RT 32 oder Round Table Deutschland tun:http://www.rt32.de/ , www.round-table.de Der neue Präsident, der das Amt von Herrn Rechtsanwalt Alexander Schoeppe, übernommen hat, ist Herr Dr. Konrad Brenninger. Der 37-jährige Rechtsanwalt ist verheiratet und hat ein Kind. Seinen persönlicher Wunsch für die neue Amtszeit hat er bereits klar umrissen: Er will den Gedanken von Round Table hinaustragen, und noch mehr Menschen motivieren, einen Beitrag zum Gelingen unserer Gesellschaft zu leisten. Sein wohl ambitioniertestes Projekt ist die geplante Gründung des ersten Round Table in Afghanistan. Gesellschaftliches Engagement hat das geschundene Land am Hindukusch bitter nötig. Round Table Regensburg wünscht sich dabei viel Erfolg!

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01