Rezeptfälscher festgenommen

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 13.09.2012 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Versuchter Einbruch in Verbrauchermarkt REGENSBURG. In einen Verbrauchermarkt in der Isarstraße versuchte ein unbekannter Täter in der Nacht vom 11. auf den 12.09.2012 einzubrechen. Als die verantwortliche Marktleiterin am 12.09.2012, gegen 07.30 Uhr zu dem Geschäft kam, musste sie feststellen, dass die Glastüre während der Nachtstunden beschädigt worden war. Der verursachte Schaden liegt bei etwa 1000 Euro. Ob der oder die Täter bei an der Widerstandskraft der Türe scheiterten oder von Passanten gestört wurden ist unklar. Insbesondere zu letzterem Aspekt wären für die ermittelnde Kriminalpolizei Hinweise von großer Bedeutung. Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 0941/506-2888. Auf frischer Tat bei Einbruch ertappt REGENSBURG. In eine Apotheke in der Theodor-Storm-Straße versuchte ein Pärchen in den späten Abendstunden des 12.09.2012 einzubrechen. Der Aufmerksamkeit eines Zeugen ist es zu verdanken, dass die Tat im Versuchsstadium stecken blieb. Durch laute Geräusche war der Zeuge auf das Geschehen aufmerksam geworden und er verständigte sofort die Polizei. Es gelang das Duo festzunehmen, wobei der 24-jährige, offensichtliche Haupttäter erheblichen Widerstand leistete. Der Schaden an der Türe liegt bei etwa 2000 Euro. Die beiden Festgenommenen standen während der Tatausführung offensichtlich unter Drogeneinfluss. Rezeptfälscher festgenommen REGENSBURG. Einen 31-jährigen Mann aus dem nördlichen Landkreis Regensburg nahmen Beamte in den Nachmittagsstunden des 12.09.2012 im Regensburger Stadtosten fest. Der Mann steht in dringendem Verdacht im zurückliegenden Zeitraum sowohl im Stadtgebiet als im Landkreis von Regensburg und darüber hinaus im Bereich des Landkreises Schwandorf bei verschiedenen Apotheken verfälschte Rezepte vorgelegt zu haben um sich so Ausweichdrogen zu beschaffen. In der Wohnung des Mannes fanden sich weitere verfälschte Rezepte. Der Mann gestand ein diese aus einer Arztpraxis entwendet zu haben. Schleierfahnder stellen Crystal Speed sicher WALDMÜNCHEN/LK.CHAM. Einen 26-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Cham überprüften Beamte der Schleierfahndung am 12.09.2012, gegen 15.00 Uhr im Bereich von Waldmünchen. Im Fahrzeug des Mannes fanden die Beamten in einem Versteck abgelegt eine geringe Menge Crystal Speed. Der Fahrer räumte ein, diese auf einem Vietnamesenmarkt in Tschechien erworben zu haben. Zu einem wird der Mann wegen des Schmuggels des Betäubungsmittel angezeigt. Darüber hinaus wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss, nachdem bei dem Mann dazu entsprechende Feststellungen getroffen worden waren.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01