Sei dein eigener Chef!

Know-how für Gründungsinteressierte im Rahmen der FerienAkademie „Existenzgründung und Unternehmensnachfolge“ Aus dem Hörsaal in den Chefsessel: Unter diesem Motto steht die FerienAkademie „Existenzgründung und Unternehmensnachfolge“, die vom 26. bis zum 31. März 2012 an der Universität Regensburg stattfindet. Gründungsinteressierte Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ostbayerischen Hochschulen und Universitäten erfahren hier, wie man Unternehmer wird und als solcher Erfolg hat. Veranstalter der FerienAkademie ist GROW, ein Projekt der Hans Lindner Stiftung, in Kooperation mit dem Projekt „Pro Gründergeist“, das an der Einrichtung FUTUR (Forschungs- und Technologietransfer Universität Regensburg) auf dem Regensburger Campus angesiedelt ist und durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird. Ziel beider Projekte ist es, die hochschulbezogenen Gründungsaktivitäten in der Region zu fördern. Schon seit 2004 findet die Seminarwoche rund um das Thema Existenzgründung und Betriebsnachfolge an den Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Ostbayern statt. Dabei wartet die FerienAkademie der gemeinnützigen Stiftung aus Arnstorf nicht nur mit erstklassigen Referenten aus der Praxis auf. Wert wird vor allem auf ein breitgefächertes und themenrelevantes Programm gelegt. „Der Stundenplan setzt sich aus Praktikervorträgen und Anwendungstrainings zusammen. Die Inhalte reichen von betriebswirtschaftlichen Themen über Gründungsformalitäten bis hin zur Unternehmerpersönlichkeit. Ergänzend dazu berichten Existenzgründer von ihren persönlichen Erfahrungen“, erklärt Projektleiterin Laura Hlawatsch von der Hans Lindner Stiftung. Besonders spannend ist dabei: Bei einer Simulation können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Unternehmensgründer versuchen und die Geschicke eines virtuellen Konzerns leiten. Die FerienAkademie steht nicht allein Hochschulangehörigen offen; auch hochschulexterne Teilnehmer sind herzlich willkommen. Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro, Studierende und Dozenten/Lehrer bezahlen 100 Euro. Im Preis ist der mehrere hundert Seiten umfassende Teilnehmerordner mit sämtlichen Vorträgen und Skripten enthalten. Die Teilnahme wird zudem mit einem Zertifikat bescheinigt. Interessenten können sich im Internet unter www.grow.org informieren und anmelden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01