SOZIALES SCHAUFENSTER

Streit: Erst Hund, dann Herrchen

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 28.02.2012 Streit eskaliert Nachdem sich gestern zwei Hunde am Arnulfsplatz in die Wolle geraten waren, griff einer der Hundebesitzer ein. Er versetzte dem gegnerischen Vierbeiner einen Fußtritt. Dies wiederum brachte den Halter des geschlagenen Tieres in Rage. Er schlug seinem Kontrahenten ins Gesicht und verletzte ihn. Die Polizei mußte den Streit beenden. Die Hunde trugen keinen Schaden davon. Der Mann wird wegen Körperverletzung angezeigt. Einbruch in Kirche Im Zeitraum von Sonntag auf Montag hebelten bislang unbekannte Täter die Tür zur Sakristei der Kirche Herz Jesu in der Kreuzgasse auf. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie einen dreistelligen Bargeldbetrag. Die Polizeiinspektion Süd hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise an die PI Süd, Tel. 0941/506-2001.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin