SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘AstraZeneca’

Nach anfänglichen Unsicherheiten bei der Corona-Resteverimpfung von AstraZeneca um das Osterwochenende weist die Stadt etwaige Fehler oder Versäumnisse zurück. Die Impfordnung sei stets beachtet worden. Reste des Impfstoffs wurden und werden – von Einzelfällen abgesehen – an „Personen mit den höchsten Punktewerten“ in der Priorisierung vergeben. Insgesamt impft die Stadt 800 bis 850 Personen täglich.

Das Regensburger Impfzentrum am Dultplatz. Foto: om

Eine erste Resteverimpfung von AstraZeneca aufgrund des damaligen Impfstopps für unter 60-Jährige fand in Regensburg kurz vor Ostern statt. Wie die Stadt damals auf Nachfrage vermeldete, seien etwa 25 Dosen verfügbar gewesen, die schnell hätten verimpft werden müssen, um nicht weggeworfen zu werden.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin