SOZIALES SCHAUFENSTER

Trunkenheitsfahrt verhindert – Ruhe wieder hergestellt

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 08.04.2016

Trunkenheitsfahrt verhindert – Ruhe wieder hergestellt

Anwohner der Bischof-Konrad-Straße beschwerten sich am Freitagmorgen, gegen 03.00 Uhr, über eine Ruhestörung. Die Gegend im Bereich Galgenbergstraße wurde mit lauter Musik beschallt, die offensichtlich von einem abgestellten Pkw ausging. Die alarmierten Polizeibeamten stellten auch das besagte Fahrzeug fest. Im Pkw saß ein junger Mann, der bei geöffneten Fenstern auch seine Umgebung intensiv an seiner Musikleidenschaft teilhaben ließ. Nachdem ein Alkotest bei dem 27Jährigen 1,2 Promille anzeigte, wurde der Pkw-Schlüssel zur Verhinderung einer Trunkenheitsfahrt sichergestellt, was gleichzeitig auch die Ruhestörung beendete.

WERBUNG

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin